TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Montag, 09 April 2018

Junioren-WM: Deutsche Säbel-Teams scheitern im Viertelfinale

Junioren-WM: Deutsche Säbel-Teams scheitern im Viertelfinale

Das Herren-Quartett mit Raoul Bonah (TSV Bayer Dormagen), Frederic Kindler (TSG Eislingen), Sebastian Blatz und Louis Haag (beide FC Tauberbischofsheim) startete mit einem deutlichen 45:17 gegen Slowenien in den Wettbewerb. Im Achtelfinale siegte das Team mit 45:27 gegen die Ukraine. Im Viertelfinale kam es zu einem spannenden Gefecht gegen die Mannschaft aus Großbritannien, das bis zum Schluss offen blieb. DFB-Schlussfechter Raoul Bonah holte im letzten Gefecht zunächst einen Rückstand auf, den 45:44 Sieg der Briten konnte er aber nicht mehr verhindern. Das erste Platzierungsgefecht ging mit dem gleichen denkbar knappen Ergebnis gegen die Equipe der Franzosen verloren. Im Kampf um Platz Sieben setzte sich das Team abschließend mit 45:34 gegen Polen durch.

Ganz ähnlich verlief der Wettbewerb für das Damen-Team mit Larissa Eifler (TSV Bayer Dormagen), Julika Funke, Lisa Gette und Madeleine Becker (alle FC Würth Künzelsau). Im 32er-Tableau besiegte das Quartett die Niederländerinnen mit 45:27 und auch die Mannschaft der Türkei war mit 28:45 chancenlos gegen Eifler und Co. Im Viertelfinale beendeten dann die Südkoreanerinnen die Medaillenträume der Deutschen. Mit 42:45 musste sich das DFB-Quartett der Mannschaft aus Südkorea beugen. Mit dem gleichen Ergebnis ging anschließend das erste Platzierungsgefecht gegen Bulgarien verloren. Im Kampf um Platz Sieben mussten die deutschen Damen sich dem Team aus Japan mit 41:45 geschlagen geben.

„Bei beiden Teams hatten wir leise Hoffnungen auf Edelmetall. Bei den Jungs hätte das Viertelfinale gegen die Briten auch zu unseren Gunsten ausgehen können. Danach war die Luft etwas raus. Die beiden Mannschaften sind noch jung und können im nächsten Jahr noch einmal bei den Junioren angreifen“, resümierte TSV-Fechtkoordinator Olaf Kawald.

Das Foto (Quelle: TSV Bayer Dormagen) zeigt Bundestrainer Dan Costache mit seinen Schützlingen.

DruckenE-Mail
Autor: Lukas Will

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen

Aus unserer Fotosammlung:

Fechten

mehr Bilder

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen