TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Samstag, 09 Juni 2018

Dormagener Doppelsieg beim Dortmunder Junioren Turnier

Dormagener Doppelsieg beim Dortmunder Junioren Turnier

Bei den Damen kam es zu einem TSV-internen Finale zwischen Larissa Eifler und Katharina Peter. Eifler – die Nummer 1 der deutschen U20 Setzliste – setzte sich souverän mit 15:3 durch. Bereits im Halbfinale hatte die spätere Siegerin sich mit 15:7 gegen Emily Kurth, eine weitere Vereinskollegin durchgesetzt und diese auf Rang Drei verwiesen. Evi Förster auf Rang Sechs komplettierte das starke Abschneiden der TSV-Damen.

Auch bei den Herren standen sich im Finale zwei Fechter vom Höhenberg gegenüber. Sportinternatler Stefan Friedheim, der nach langer Verletzungspause in Dortmund sein Comeback gab, behielt am Ende gegen Bas Wennemar die Nerven und setzte sich hauchdünn mit 15:14 durch. Leon Schlaffer, der im Viertelfinale mit 13:15 gegen Friedheim verlor, und Valentin Meka, der im Viertelfinale Bas Wennemar mit 9:15 den Vortritt lassen musste, reihten sich auf den Plätzen Fünf und Sechs ein.

„Ich bin überaus zufrieden mit dem Abschneiden unserer Schützlinge bei diesem Turnier, das bereits für die Setzliste der neuen Saison zählt und damit die Nominierungen für die Junioren-Weltcups beeinflusst. Vor allem das Comeback von Stefan Friedheim nach einem halben Jahr Pause und die Top 8 Platzierung unseres Youngsters Valentin Meka (15) bei diesem U20 Turnier stimmen mich zuversichtlich für die anstehenden Herausforderungen“, resümierte TSV-Fechtkoordinator Olaf Kawald.

Foto: Die Dormagener Viertelfinalisten. Obere Reihe v.l. Evi Förster, Katharina Peter, Larissa Eifler, Emily Kurth, Leon Schlaffer. Vordere Reihe v.l. Bas Wennemar, Stefan Friedheim, Valentin Meka. Quelle: TSV Bayer Dormagen

DruckenE-Mail
Autor: Lukas Will

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen

Aus unserer Fotosammlung:

Fechten

mehr Bilder

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen