TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Mittwoch, 25 Juli 2018

WM in Wuxi: Herren-Team auf Rang Fünf – Anna Limbach wird 19.

WM in Wuxi: Herren-Team auf Rang Fünf – Anna Limbach wird 19.

Das Team startete mit einem 45:37 Erfolg gegen Kanada in der Runde der besten 16 ins Turnier. Im anschließenden Viertelfinale gegen Ungarn sah es lange Zeit so aus, als könnte das DFB-Quartett das Halbfinalticket lösen. Bis zum letzten Gefecht lagen die vier Fechter aus den Reihen des TSV Bayer Dormagen in Front. Allein Aron Szilagyi, Olympiasieger von 2012, war an diesem Tag für die Deutschen nicht zu schlagen. In seinen drei Gefechten erkämpfte er insgesamt 21 Treffer. Besonders schmerzhaft war sein 9:3 Erfolg im finalen Gefecht gegen Matyas Szabo, mit dem er die 40:36 Führung des deutschen Teams in einen 45:43 Erfolg für seine Ungarn drehte.

In den anschließenden Platzierungsgefechten holte das Quartett von Bundestrainer Vilmos Szabo dann aber noch das Maximum heraus. Siege gegen Russland (45:33) und den Iran (45:44) bedeuteten am Ende einen achtbaren fünften Rang. Im letzten Jahr waren die Säbelherren bei der Heim-WM in Leipzig nicht über einen neunten Platz hinausgekommen. „Dementsprechend haben wir heute einen Schritt nach vorne gemacht. Trotzdem hatten wir uns natürlich vorgenommen, um die Medaillen mitzufechten“, resümierte Bundestrainer Vilmos Szabo.

Anna Limbach auf Rang 19

Anna Limbach, die einzige Dormagener Vertreterin im Wettbewerb der Damen, erreichte bei der WM in Wuxi den 19. Rang.

Die 28-jährige gewann ihr Auftaktgefecht im Tableau der besten 64 hauchdünn mit 15:14 gegen Yingjia Ma aus China. In der Runde der besten 32 war dann die Russin Svetlana Sheveleva zu stark für die Deutsche, die sich mit 8:15 geschlagen geben musste.

„Der 19. Platz ist kein herausragend gutes Resultat, zeigt aber, dass Anna zur erweiterten Weltspitze gehört“, so TSV-Fechtkoordinator Olaf Kawald.

Das Foto zeigt den deutschen Schlussfechter Matyas Szabo, Quelle: Augusto Bizzi/ Deutscher Fechter-Bund

DruckenE-Mail
Autor: Lukas Will

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen

Aus unserer Fotosammlung:

Fechten

mehr Bilder

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen