Erstellt am Montag, 27 Januar 2020

45. Preis der Chemiestadt: Junioren Weltcup in Dormagen

45. Preis der Chemiestadt: Junioren Weltcup in Dormagen

Über 300 Fechter aus rund 30 Nationen erwartet Olaf Kawald, sportlicher Leiter Fechten beim TSV Bayer Dormagen, am Samstag am Höhenberg. Einige Nationen – wie beispielsweise Ungarn und Japan - reisen bereits zum Wochenstart an, um noch ein Trainingslager auf dem Gelände des TSV abzuhalten.

Ernst wird es dann am Samstag, wenn sich der Fecht-Nachwuchs in den Einzelwettbewerben der Damen und Herren auf der Planche gegenüberstehen wird.
„Die Favoriten kommen in diesem Jahr aus Russland, den USA und auch aus Italien, aber vielleicht erleben wir auch eine faustdicke Überraschung, alles ist möglich“, gibt Kawald eine vorsichtige Prognose ab.

Natürlich stehen beim Heim-Weltcup vor allem die Starter aus Deutschland und im Speziellen aus den Reihen des TSV Bayer Dormagen im Fokus. Bei den Damen ruhen die Hoffnungen des Deutschen Fechter-Bundes auf Julika Funke vom FC Würth Künzelsau, die bereits mehrfach international auf sich aufmerksam machen konnte. Aus den Reihen des TSV Bayer Dormagen könnte Lisa Rütgers für eine Überraschung sorgen. Bei den Herren waren die beiden Dormagener Stefan Friedheim und Leon Schlaffer (Foto) zuletzt in guter Form und wollen vor dem Heimpublikum nach einer Top-Platzierung greifen. „Wir stellen insgesamt 13 Starter, was einen Großteil des DFB-Aufgebots ausmacht. Alle sind natürlich doppelt motiviert beim Heimweltcup auf sich aufmerksam zu machen“, so Kawald.

Hauptsponsor des 45. Preis der Chemiestadt ist der Energieversorger evd Dormagen. Die Schirmherrschaft hat der Dormagener Bürgermeister Erik Lierenfeld übernommen. „Wir freuen uns auf ein tolles Sportevent mit Fechtsport der Spitzenklasse und viele Gäste aus Sport und Politik, besonders aber natürlich über jeden Sportfan, der den Weg ins Sportcenter findet und die Athleten unterstützt“, sagt Kawald.

Spannend wird es am Samstag, den 1. Februar ab 18:30 Uhr. Dann starten die Finals (Top 8) der Damen und der Herren auf der Hauptplanche im Sportcenter.

Die Starterliste des TSV Bayer Dormagen:

1 FRIEDHEIM Stefan
2 KÜHLING Julian
3 MEKA Valentin
4 METHNER Philipp-Bernd
5 SCHLAFFER Leon
6 SPRINGER Colm

1 FÖRSTER Evi
2 HERBON Felice
3 KURTH Emily
4 NEUMANN Sina
5 RÜTGERS Lisa
6 WEILAND Kerstin
7 ZIOB Laura
BOLTE Hannah (Nachrücker)
GERT Nicole (Nachrücker)
KUSIAN Miriam (Nachrücker)
WALDER Greta (Nachrücker)

Foto: Das Finalgefecht des letzten Weltcups in Dormagen, Eliott Bibi (rechts, FRA) gegen Lorenzo Roma (ITA). Quelle: Heinz J. Zaunbrecher

Drucken
Autor: Lukas Will