TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Sonntag, 22 September 2019

U13 siegt mit Rumpftruppe beim VDS

U13 siegt mit Rumpftruppe beim VDS

Aufgrund krankheitsbedingter, kurzfristiger Absagen, reiste das Team des Trainertrios Arendt/Seeger/Mulligi ohne Ergänzungsspieler zum VDS Nievenheim.

So richtig in Fahrt kam der TSV, nach sehr nervöser Anfangsphase, erst als man das erlösende 0:1 erzielte.

Zuvor boten sich beiden Teams, in einem insgesamt sehr guten D-Junioren Spiel, zahlreiche Chancen, um die Führung zu erzielen und diese auch auszubauen.

Kurz vor Ende der ersten Halbzeit erzielte der TSV das 2:0 und ein jeder war heilfroh, als es bei sehr warmen Temperaturen, in die Halbzeit ging und man ein wenig durchschnaufen konnte.

Aufgrund des fehlenden Auswechselkontingentes war ein Einbruch des TSV Team eigentlich vorprogrammiert, doch das Trainertrio fand die richtigen Worte und ihr Team biss förmlich auf die Zähne.

Der starke Gegner aus Nievenheim erarbeitete sich unmittelbar nach der Halbzeit diverse Torchancen, doch das Abwehrbollwerk des TSV hielt stand.

In der 39. Minute dann die Vorentscheidung, der 3:0 Treffer des TSV ließ alle in wahre Jubelstürme ausbrechen.

Der hochverdiente Anschlusstreffer der Gastgeber brachte den TSV an diesem Tag nicht mehr aus dem Konzept und so rettete man die Führung über die Zeit.

Ein großes Kompliment an das Team, dass man mit einer dezimierten Mannschaft, über den Kampf- und Mannschaftsgeist sich diesen Erfolg hat erkämpfen, aber auch erspielen hat können. 

                                        

 

 

DruckenE-Mail
Autor: Detlev Grützmacher