TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Samstag, 12 Juni 2010

Medaillen für TSV-Aktive

Medaillen für TSV-Aktive
Dabei schaffte Elisa Thimm das Triple in ihrem Jahrgang 1994, gewann Gold über 400 Meter (4:15,95 Minuten), 800 Meter (8:46,99) und 1500 Meter Freistil (16:39,72). Über letztere Distanz sicherte sie zudem auch noch Bronze in der offenen Klasse. Erstmals überhaupt wurden auf den "langen" Strecken, den 800 und 1500 Meter Freistil (Männer und Frauen), bei einer Jahrgangs-DM auch Medaillen in der offenen Klasse vergeben. Diese beiden Wettbewerbe sind aus dem Programm der "offenen DM" Anfang Juli genommen und in das Programm der Jahrgangs-DM integriert worden. Damit löste die Rommerskirchenerin zugleich auch das Ticket für die Junioren-Europameisterschaften (JEM) 2010 in Helsinki (14. bis 18. Juli). Dort gehört Thimm in diesem Jahr dem älteren von zwei Jahrgängen, 1994 und 1995, an. Die Chancen auf eine Verbesserung der Vorjahresplatzierung von Prag (Platz sieben über 1500 Meter Freistil) sind sicher nicht schlecht.

Zwei Mal Bronze holte Lasse Leßmann (1993). Der Remscheider in den Reihen des TSV Bayer schwamm sowohl über 200 Meter (1:53,73) als auch über 400 Meter Freistil (4:06,00) auf das Siegerpodest. Zum JEM-Ticket fehlten dem Remscheider, der täglich mit Trainer Jürgen Schmitz aus dem Bergischen Land an den Rhein pendelt, lediglich 33 Hundertstelsekunden. "Es ist unglaublich, wie er sich gesteigert hat", so Schmitz. Leßmann hat im kommenden Jahr nochmals die Möglichkeit, sich für die JEM zu qualifizieren.

Die Dormagener Medaillen sechs und sieben gewannen Marco Antona (1993) in 2:21,58 Minuten über 200 Meter Brust und Sina Klein (1995) in 2:19,61 Minuten über 200 Meter Schmetterling - jeweils Silber. Um die Winzigkeit von drei Hundertstelsekunden verpasste Christopher Reichelt (1993) Edelmetall - und das nach 16:27,25 Minuten über 1500 Meter Freistil. Auch über 800 Meter Freistil reichte es für den Freistilspezialisten "nur" zum vierten Platz. Auch die weiteren TSV-Schwimmer, Franziska Zapke (1993), Sven Clausen (1993) und Florian Kohnenmergen (1996), beendeten die Jahrgangs-Titelkämpfe mit guten Ergebnissen. Niklas Waldi (1997) schnupperte in Berlin erstmals DM-Luft und beendete den Jugend-Mehrkampf des jüngsten Jahrgangs auf Platz 28. Text: Dormago/Duz

DruckenE-Mail
Autor: TsvBayerDormagen

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen

 

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen