TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Mittwoch, 12 September 2018

Aufstieg: TSV-Triathlonteam nach Sieg in der Verbandsliga

Aufstieg: TSV-Triathlonteam nach Sieg in der Verbandsliga

Mit einem Sieg machte das Triathlonteam des TSV Bayer Dormagen am vergangenen Wochenende den Aufstieg perfekt. Beim Ratingen Triathlon gewannen die Dormagener souverän den letzten Wettkampf der Saison in der Landesliga Süd – und sicherten sich damit Tabellenplatz vier von insgesamt 26 Teams. Das bedeutet den direkten Aufstieg. Im kommenden Jahr kämpft das Triathlonteam des TSV in der Verbandsliga NRW...

„Damit haben wir gar nicht gerechnet“, freute sich Marc Klein, Bereichsleiter der Dormagener Triathleten, über den überraschenden Aufstieg. „Doch unser Quartett hat in Ratingen so richtig einen rausgehauen und zum Abschluss Bestleistungen gezeigt.“

Einen überragenden Auftritt für das TSV-Team legte Hans Peter Wolff, der als Tagessieger wesentlich zum Teamtriumph beitrug. Wolff war mit 17:15 Minuten für 1000 Meter als Elfter aus dem Wasser geklettert und hatte dann auf dem Rad eine fulminante Aufholjagd begonnen. Am Ende gelang ihm der zweitschnellste Radsplit (1:06,31 Stunde). Auf der zehn Kilometer langen Laufstrecke konnte der Dormagener sich dann Platz eins erkämpfen. Dafür reichte ihm die fünftbeste Laufzeit (42:46 Minuten). Nach 2:06,32 Stunden war er im Ziel. „Hans Peter hat einen tollen Wettkampf gezeigt“, zog Marc Klein Bilanz. „Aber auch die anderen waren richtig stark.“ Alessandro Pizonne belegte mit einer Gesamtzeit von 2:10,56 Stunden für die Kurzdistanz Platz fünf. Auf Rang 13 der nächste TSV-Athlet: Michel Raabe, der 2:12,33 Stunden benötigt. Nicole Klein komplettierte als 34. Das sehr gute Ergebnis. Sie hatte mit 14:57 Minuten die zweitschnellste Schwimmzeit der Landesliga abgeliefert.

Für die TSV-Triathleten war Ratingen der vierte Liga-Wettkampf der Saison. Schon in Gladbeck, Kalkar und Krefeld hatten sie gute Leistungen über die olympische Distanz gezeigt, „aber vor Ratingen waren wir Fünfte und der Aufstieg eigentlich kein Thema mehr“, erklärt Thomas Götzen, der die Ligaeinsätze der Dormagener koordiniert. Doch mit dem Mannschaftssieg wendete sich das Blatt. Neben dem Quartett, das in Ratingen gestartet war, hatten Frank Priess, Matthias Wohak, Daniel Tiggelbeck, Oliver Stratmann und Marc Klein bei den vorigen drei Wettkämpfen die Punkte geholt.

„Wir werden im Winter fleißig trainieren und dann im kommenden Jahr wieder angreifen“, so der Plan der Dormagener. „Wir haben ein gutes Team, da ist auch in der Verbandsliga ein solides Ergebnis möglich“, ist sich Thomas Götzen sicher.

DruckenE-Mail
Autor: Roszinsky/Lupp

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen