TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Sonntag, 04 November 2018

Zweite verliert knapp in Weiden

Zweite verliert knapp in Weiden

 HC Weiden - TSV Bayer Dormagen II 25:24 (10:11)


Dritte Niederlage in Folge für die 2. Mannschaft des TSV Bayer Dormagen. Beim HC Weiden verlor das Team von Frederic Rudloff und Joachim Kurth denkbar knapp 24:25 (11:10). Mit 10:6 Punkten rangiert die Zweitvertretung des TSV damit immer noch auf einem starken fünften Platz in der Oberliga Mittelrhein. 

Die Zuschauer in Weiden sahen von Beginn an eine intensiv geführte und hochklassige Begegnung zweier Teams auf Augenhöhe. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und gingen aggressiv in jeden Zweikampf, ohne, dass die Partie unfair geführt wurde. Zur Pause hatte der TSV die Nase knapp 11:10 vorn.

Wirklich absetzen konnte sich aber auch im zweiten Durchgang keines der beiden Teams. Beim TSV präsentierten sich die ausgeliehenen A-Jugendlichen in guter Verfassung und brachten durch ihren flinken Spielstil einen echten Mehrwert in den Spielaufbau der Gäste. In der Schlussphase haderte TSV-Trainer Frederic Rudloff dann mit der Verteilung von Zeitstrafen. "Besonders in den letzten Minuten tun solche Strafen natürlich weh", so der Coach, der voll des Lobes für sein Team war: "Nach 60 Minuten lag die Führung eben bei Weiden. Wer weiß, wenn wir noch eine Minute länger gespielt hätten, wären die Punkte vielleicht bei uns gelandet. Das war heute ein richtig gutes Spiel von beiden Mannschaften mit dem glücklicheren Ende für Weiden", kommentierte der Trainer das Endresultat von 24:25 aus Dormagener Sicht. 

Herausragender Akteur auf Seiten des TSV war Micah Hensing, der insgesamt elf Tore erzielte und seine neun Siebenmeter allesamt sicher verwandelte.

"Natürlich verliere ich nur sehr sehr ungern, aber heute kann ich den Jungs wirklich keinen Vorwurf machen. Manche Spiele gehen eben eng zu Gunsten des Gegner aus", resümierte der Trainer zufrieden. "Wenn wir in den kommenden Wochen an diese Leistung anknüpfen können, werden wir auch wieder punkten können."


Für den TSV spielten (und trafen):
Boieck, Wolters (TW), Hensing (11/9), Discher (3), Kauwetter J., Krefting, Mircic, Winter, Minten (alle 2), Franz, Zeck, Stein, Pestinger

DruckenE-Mail
Autor: Lukas Will

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen

 

Jetzt Schuhe oder Kleidung bestellen

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen