TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Montag, 03 Dezember 2018

Zweite mit Unentschieden, C-Jugend souverän

Zweite mit Unentschieden, C-Jugend souverän

TSV Bayer Dormagen II – TuS Derschlag 27:27 (11:15)

Die Zweitvertretung des TSV Bayer Dormagen und der TuS Derschlag trennten sich am Wochenende im Sportcenter 27:27 (11:15). Die Gäste verpassten damit den Sprung zurück an die Tabellenspitze, der TSV verbleibt auf dem sechsten Rang der Oberliga Mittelrhein. 

Der Tabellenzweite aus Derschlag kontrollierte die Partie über weite Strecken. Die Hausherren leisteten sich im Angriff zu viele Fehler und blieben in der Defensive häufig zu passiv, sodass die starken Rückraumschützen des TuS immer wieder mit ihren platzierten Würfen erfolgreich waren.

Die Hausherren gaben sich jedoch nie auf und ließen die Gäste nicht spielentscheidend davonziehen. Der Biss des TSV machte sich in der Schlussphase bezahlt. Torhüter Matthias Broy hielt zwei wichtige Bälle und im Angriff führte der eingewechselte Aaron Winter klug Regie, sodass die Hausherren in der 59. Minute 27:26 in Führung gehen konnten – nach dem 3:2 erst die zweite Führung des TSV im gesamten Spiel. Das Team von Trainer Frederic Rudloff war 40 Sekunden vor dem Abpfiff sogar noch einmal in Ballbesitz, kam aber nicht zum Torabschluss und mussten das Angriffsrecht wegen Zeitspiels wenige Sekunden vor dem Ende an die Gäste abtreten. Der TuS spielte einen schnellen Angriff und traf zum 27:27 Unentschieden. 

„Wenn man wenige Sekunden vor Schluss in Führung liegt und dann noch den Ausgleich kassiert, hat man natürlich immer das Gefühl, einen Punkt verloren zu haben. Betrachtet man aber den gesamten Spielverlauf, haben wir heute sicherlich einen Punkt gewonnen“, resümierte Coach Frederic Rudloff.


Für den TSV spielten (und trafen):
Vieker, Broy (TW), Ben Youssef (6), Winter (4), Eberlein, Stein (je 3), Olesen (3/2), Krefting, Minten, Pestinger (je 2), Hensing, Pütz (je 1), Zeck

 

TuS 82 Opladen – TSV Bayer Dormagen mC1 25:39 (14:18)

Auswärtssieg für die C-Jugend des TSV Bayer Dormagen. Das Team von Peer Pütz und Benni Maus setzte sich beim TuS 82 Opladen souverän mit 39:25 (18:14) durch. 

Nach gutem Beginn offenbarte der TSV vor allem in der Deckung ungewohnte Schwächen, sodass die Zuschauer eine ausgeglichene erste Halbzeit sahen. „Wir waren in der Defensive zu passiv und haben den Gegner nicht genug unter Druck gesetzt. Das hat Opladen geschickt genutzt, sodass wir zur Pause nur knapp vorne lagen“, so Trainer Peer Pütz. 

Die Halbzeitansprache des Coaches entfaltete im zweiten Durchgang dann sichtbar Wirkung. Die Gäste aus Dormagen agierten in der Deckung wesentlich aggressiver, konnten so einige Bälle gewinnen und diese mit viel Tempo in einfache Tore ummünzen. „Zusätzlich haben wir uns im Angriff gut ohne Ball bewegt und so Räume für 1:1 Situationen geschaffen, die die Jungs gut genutzt haben“, kommentierte Pütz die starke zweite Hälfte seiner Schützlinge, die sich Tor um Tor absetzen und letztlich doch noch deutlich mit 39:25 gewinnen konnten. 

Für den TSV spielten (und trafen): 

Dobiey, Koch (TW), von Bülow (14/2), Wulf (6), Bohn (5), Speth (4), Holtermann, Kasper (je 3), Fenkl, Martin, Seyb, Werschkull (alle 1), Rehfus J., Ostrowki

Das Foto zeigt den erfolgreichsten Dormagener Werfer Frederik von Bülow, Quelle: TSV Bayer Dormagen

DruckenE-Mail
Autor: Lukas Will

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen

 

Jetzt Schuhe oder Kleidung bestellen

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen