TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Montag, 23 September 2019

A-Jugend: Remis in Wetzlar

A-Jugend: Remis in Wetzlar

Die A-Jugend des TSV Bayer Dormagen ist Spitzenreiter und die einzige ungeschlagene Mannschaft der Handball-Jugendbundesliga West. Nach zwei Siegen gab es allerdings einen Kratzer in der Bilanz: Beim Nachwuchs der HSG Wetzlar, der unter dem Namen HSG Dutenhofen / Münchholzhausen firmiert, musste der TSV sich mit dem 25:25 zufrieden geben. Nächster Gegner am Samstag, 28. September, ab 17.30 Uhr im TSV Bayer Sportcenter ist der Tabellenzweite Eintracht Hagen.

Nach dem Spiel bei den Hessen war Trainer Jamal Naji überhaupt nicht erfreut: "In einem insgesamt wenig überzeugenden Spiel waren wir die dominante Mannschaft. Doch beste Chancen haben wir nicht genutzt. 25 Fehlwürfe und darüber hinaus 13 technische Fehler sprechen für sich." In der ersten Hälfte legten zumeist die Gastgeber vor, auch "weil uns die Torwartleistung fehlte", monierte Naji. Die war dann aber mit der Einwechslung von Jonas Bang vorhanden, der in der zweiten Halbzeit mit zehn Paraden aufwartete und "uns den Punkt rettete". Der TSV ging jetzt regelmäßig in Führung, lag nach einer Dreiviertelstunde sogar mit drei Treffern vorne (20:17). Doch die weiter anhaltende Abschlussschwäche ließ Wetzlar wieder herankommen. Was freilich auch an Wetzlars Torwart Christoph Weizsäcker lag, der ein Sonderlob von Trainer Thomas Weber bekam.

In der spannenden Schlussphase hätte der TSV den Sieg mit nach Hause nehmen können. Doch nach der 25:23-Führung gelang es nicht, den Sack zuzumachen. So erzielte die HSG erst den Anschlusstreffer und dann auch noch den Ausgleich per Siebenmeter, den Paul Geffert in der Schlusssekunde in die Maschen setzte. Am Samstag (17.30 Uhr) geht es im heimischen Sportcenter gegen den VfL Eintracht Hagen weiter, der nach seinem 23:15-Sieg über den TV Hüttenberg nun schärfster Verfolger des Tabellenführers ist.

TSV: Wiese, Bang; Bark (1), Blum (3/1), Hinrichs (3), Johannmeyer (1), Jurisic (1), Leitz (3), Marquis (3/1), Mast (2), Neven (2), Seesing (4), Wilhelm (2).
Bester Werfer Wetzlar: Geffert (5/3)

Foto (Heinz Zaunbrecher): Aron Seesing erzielte vier Tore beim 25:25 gegen die HSG Wetzlar

DruckenE-Mail
Autor: Detlev Zenk
 
 

 

Jetzt Schuhe oder Kleidung bestellen

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen

 

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen