TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Montag, 14 Oktober 2019

A-Jugend siegt souverän im Top-Spiel

A-Jugend siegt souverän im Top-Spiel

Das Spitzenspiel der Jugend-Bundesliga West endete mit einem überraschend deutlichen Erfolg des Spitzenreiters: Beim Tabellenzweiten gewann die A-Jugend des TSV Bayer Dormagen mit 41:29 (20:12) und erhielt ein dickes Lob von Trainer Jamal Naji: "Das war ein richtig starkes Spiel von meiner Mannschaft." Nach dem spielfreien Wochenende steht am Samstag, 26. Oktober, das nächste Top-Spiel an: Gegner im TSV Bayer Sportcenter ist dann der aktuelle Tabellenzweite Bergischer HC.

Mit drei Siegen in Folge und dem zweitbesten Torverhältnis hatte die TSG Münster aus dem hessischen Kelkheim auf sich aufmerksam gemacht. Den noch ungeschlagenen Dormagenern war die Schwere der Aufgabe klar - und sie meisterte sie souverän. War es zunächst noch ein Spiel auf Augenhöhe, so übernahmen die Gäste vor rund 400 enthusiastischen Zuschauern beim Stande von 9:9 die Regie und setzten sich mit einem 5:0-Lauf ab. Es wurde ruhiger in der Halle, denn die heimischen Fans merkten bald, dass ihr Team diesen Rückstand nicht mehr wettmachen würde. Zur Pause lag der TSV mit 20:12 vorne.

"Wir wussten aber, dass wir nicht nachlassen dürfen und auf dem Niveau der ersten Hälfte weiterspielen mussten", sagte Naji. Der TSV ließ nichts mehr anbrennen, feierte beim 34:24 die erste Zehn-Tore-Führung und bejubelte schließlich den 41:29-Erfolg. "Wir haben hervorragend verteidigt, ein gutes Umschaltspiel und eine gelungene Kreisläuferkooperation gezeigt", betonte der Coach. "Das war eine reife Leistung. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass wir zu diesem Zeitpunkt schon so weit sind." Ausschlaggebend war nicht zuletzt die sehr gute Körpersprache - in der "Höhle des Löwen" war der TSV emotional auf einem Level mit Münster. So gab es nach dem Spiel auch anerkennende Worte von den Gastgebern.

TSG Münster - TSV Bayer Dormagen 29:41 (12:20)
TSV: Wolters (1.-15., 1 Tor), Bang (15.-42.), Wiese (ab 43.); Bark (3), Hinrichs (4), Blum (1), Mast (5), Marquis (8/5), Johannmeyer (4), Jurisic (2), Seesing (3), Wilhelm (5), Wache (n.e.), Leitz (2), Neven (3).

Spielmacher Carlos Marquis zeigte eine starke Leistung in Münster (Foto von Heinz Zaunbrecher)

DruckenE-Mail
Autor: Detlev Zenk

 
 

 

Jetzt Schuhe oder Kleidung bestellen

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen

 

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen