TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Sonntag, 08 Dezember 2019

Zwei Siege für die B-Jugend, C-Jugend bleibt ungeschlagen, Zweite verliert in Strombach

Zwei Siege für die B-Jugend, C-Jugend bleibt ungeschlagen, Zweite verliert in Strombach

HC Gelpe/Strombach - TSV Bayer Dormagen II 32:26 (13:10)

Zweite Niederlage in Folge für die 2. Mannschaft des TSV Bayer Dormagen. Im Verfolgerduell unterlag die Mannschaft von Frederic Rudloff und Jan Lück dem HC Gelpe/Strombach auswärts mit 26:32 (10:13). 

Nach der „unnötigen“ Niederlage zu Hause gegen die HSG Refrath/Hand in der Vorwoche, wollten die Dormagener beim Tabellennachbarn Gelpe/Strombach alles besser machen. Schon nach 12 Minuten liefen sie jedoch wieder einem Rückstand (3:6) hinterher, konnten diesen zwar mit drei Toren in Folge noch einmal egalisieren, aber nicht verhindern, dass die Hausherren sich bis zum Pausenpfiff wieder absetzen (10:13) konnten. Besonders unzufrieden war das Trainergespann mit der Defensivleistung ihrer Schützlinge. „Wir haben uns im Abwehrverbund nicht gut geholfen und unseren Keeper zu oft allein gelassen“, monierte der Coach. 

Dies änderte sich auch in der zweiten Hälfte nicht. Dem TSV fehlte das Feuer und die Hausherren zogen ihr Spiel gnadenlos durch, sodass der Sieg des HC nicht mehr in Gefahr geriet. „Auch im Angriff waren wir wieder zu unkonzentriert und zu sehr mit uns selbst beschäftigt. Das müssen wir dringend ändern, denn sonst werden auch die anstehenden Herausforderungen schwer“, so Rudloff. „Nach dem starken Saisonbeginn, bläst der Wind uns jetzt härter ins Gesicht und wir müssen beweisen, dass wir als Mannschaft dagegenhalten können. Dafür müssen wir noch mehr als Team auftreten.“ 

Für den TSV spielten (und trafen):

Dahmen, Vieker (TW), Ben Youssef (6/2), Hampel (5/1), Braun (4/1), Baup (3), Hüfken, Zeyen S. (je 2), Discher (2/1), Reimer (1/1), Kinanah (1), Minten, Winter,  

VfL Gummersbach - TSV Bayer Dormagen mB 20:25

& TSV Bayer Dormagen mB - Turnerschaft St. Tönis 36:25 

Die B-Jugend des TSV Bayer Dormagen behält auch nach zwei Spielen binnen fünf Tagen ihre weiße Weste in der Nordrheinliga. Am Dienstag setzte sich die Mannschaft von David Röhrig souverän mit 25:20 beim Tabellendritten VfL Gummersbach durch. Am Samstag folgte dann ein glanzloser 36:25 Heimsieg gegen den Tabellenletzten St. Tönis. 

Gegen Gummersbach hatte der TSV vor allem in der ersten Hälfte noch große Probleme mit den Hausherren des VfL, sodass Coach Röhrig froh war, „dass wir nicht in Rückstand geraten sind“. In der zweiten Hälfte sorgten vor allem Lucas Rehfus und Lennart Leitz mit wichtigen Treffern dafür, dass der Sieg des TSV nicht mehr in Gefahr geriet. Einen großen Anteil am Erfolg konnte auch Torhüter Benjamin Ludorf für sich verbuchen, der in den letzten 15 Minuten der Partie den Kasten förmlich zunagelte. 

Für das Samstagsspiel gegen den Tabellenletzten aus St.  Tönis setzte der Trainer auf eine gemischte Mannschaft aus B- und C-Jugendlichen. „Dementsprechend war uns anzumerken, dass wir in dieser Formation noch nicht so eingespielt sind“, so Röhrig. Die Gäste wehrten sich beherzt und körperlich robust gegen die favorisierten Hausherren, konnten aber nicht verhindern, dass der TSV Tor um Tor davonzog und sich am Ende verdient, aber glanzlos, mit 36:25 durchsetzen konnte. 

In der B-Jugend Nordrheinliga kommt es am nächsten Samstag, den 14.12. um 15:45 Uhr zum Gipfeltreffen der beiden bisher ungeschlagenen Teams: der Tabellenerste TSV Bayer Dormagen empfängt dann den Tabellenzweiten HC Düsseldorf. „Wir freuen uns auf das Kräftemessen und werden alles daran setzen, die Tabellenspitze zu verteidigen“, so Röhrig. 

TSV Bayer Dormagen mC – HC Düsseldorf 35:20 (17:8) 

Sechstes Spiel, sechster Sieg für die C-Jugend des TSV Bayer Dormagen. Das Team von Peer Pütz und Benni Maus setzte sich im heimischen Sportcenter deutlich mit 35:20 (17:8) gegen den HC Düsseldorf durch.

Der TSV brauchte einige Minuten, um richtig in Tritt zu kommen, doch das 3:3 in der sechsten Minute sollte das letzte Unentschieden der Partie gewesen sein. Bis zur Pause setzten sich die Hausherren bereits vorentscheidend auf 17:8 ab. Dies lag vor allem an der starken Defensive mit einem guten Jonathan Dobiey im Tor dahinter.

Im zweiten Durchgang ließen die Dormagener - trotz einer kurzer Schwächephase mit einigen Fehlwürfen – nichts mehr anbrennen und konnten am Ende einen deutlichen 35:20 Heimerfolg bejubeln.

„Ein dickes Lob an die Jungs, die heute einen starken Gegner souverän geschlagen haben“, so Pütz, der sich auch über die äußerst ausgeglichene Torschützenstatistik seiner Mannschaft freute. 

Für den TSV spielten (und trafen):

Dobiey (TW), Stolzenberg (6), Rehfus J. (5), Speth, Holtermann, Böckenholt, Fenkl (alle 4), Hinrichs F., Wulf O., Scholl (alle 2), Schmieder, Fallschessel (je 1), Szabo, Kubelke

Foto: B-Jugend des TSV Bayer Dormagen, Quelle: TSV Bayer Dormagen

DruckenE-Mail
Autor: Lukas Will

 

Jetzt Schuhe oder Kleidung bestellen

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen

 

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen