TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Montag, 21 September 2020

Auftakt nach Maß für TSV-Teams

Auftakt nach Maß für TSV-Teams

Fortuna Köln - TSV Bayer Dormagen II 23:31 (12:18) 

Die 2. Mannschaft des TSV Bayer Dormagen ist mit einem Auswärtssieg in die neue Oberliga-Saison gestartet. Bei Fortuna Köln setzte sich das Team von Frederic Rudloff und Jan Lück souverän mit 31:23 durch. 

Die Gäste aus Dormagen dominierten die Partie über weite Strecken und lagen bereits zur Pause mit sechs Toren in Front. „Wir sind gut reingekommen und haben keine Zweifel daran gelassen, dass wir die Punkte mitnehmen wollen“, so Coach Jan Lück, der sich sehr zufrieden mit der Leistung seiner Schützlinge zeigte.

„Auch, wenn wir mal einen kleinen Durchhänger hatten, haben wir diesen durch eine ruhige Angriffsleistung schnell wieder ausgebügelt.“ Auch mit der Defensivleistung seiner Jungs war Lück einverstanden: „Wir standen hinten wirklich gut und konnten aus der Verteidigung heraus ordentlich Tempo machen.“

So war der Sieg des TSV im Grund nie in Gefahr und fiel nach 60 Minuten mit 31:23 auch verdient deutlich aus. „Ein Kompliment an die ganze Mannschaft. Wir hatten aufgrund der außergewöhnlichen Umstände nicht viele Testspiel und wirkten dafür schon überraschend eingespielt. Ein Sonderlob an den A-Jugendlichen Max Hinrichs, der sich ohne gemeinsame Trainingseinheit super ins Team integriert hat und gleich fünfmal erfolgreich war“, so der Coach abschließend. 

Für den TSV spielten (und trafen):

Dahmen, Vieker (TW), Speckmann (7), Hampel (6), Hinrichs (5), Discher (5/2), Baup (4), Zeyen S. (1), Winter (2), Minten, Hoppe 

Turnerschaft Grefrath - TSV Bayer Dormagen mB1 17:40 (7:19) 

Souveräner Auftaktsieg für die B1-Jugend des TSV Bayer Dormagen in der Regionalliga Nordrhein. Das Team von Peer Pütz siegte bei der Turnerschaft Grefrath mit 40:17 (19:7). 

Die Gäste aus Dormagen setzten sich schnell 5:1 ab, ließen die Hausherren aber dann „unnötigerweise“ (Pütz) wieder auf 6:5 herankommen. Die Auszeit des Trainers zeigte Wirkung und der TSV-Express kam wieder ins Rollen. Nach dem ersten Durchlauf lagen die Dormagener bereits mit 19:7 in Front. 

Im zweiten Durchgang ließen die Gäste dann nichts mehr anbrennen und fuhren einen verdienten 40:17 Kantersieg zum Auftakt in die neue Saison ein. 

Der Großteil der B1-Jungs war bereits am Tag zuvor mit der A2 ebenfalls in der Regionalliga Nordrhein unterwegs. „Das Konzept, mit unseren Perspektivspielern der B1 auch schon in der A-Jugend anzutreten, hat sich im letzten Jahr sehr positiv auf die Entwicklung der Jungs ausgewirkt“, so Pütz. Beim TV Aldekerk holten seine Schützlinge dann auch gleich die ersten zwei Punkte der Saison. Mit 36:21 (21:13) ließ der TSV den Hausherren keine Chance. 

„Ein guter Auftakt in diese ungewöhnliche Spielzeit. Natürlich sind wir noch nicht bei 100%, aber die ersten beiden Spiele haben gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, resümierte der neue B-Jugend Coach zufrieden. Im letzten Jahr hatte Pütz sich noch vorrangig um die C1-Jugend gekümmert. 

Für den TSV spielten (und trafen):

Müller, Dobiey (TW), Bohn (6), Böckenholt (6/1), Wulf, Schmidt, Kremp (je 4), Schmidt M. (4/1), Speth, Seyb (je 3), Hinrichs F., Kasper, Sondermann (alle 2), Stolzenberg 

TuSEM Essen - TSV Bayer Dormagen mC1 15:36 (6:17) 

Guter Einstand für den neuen C-Jugend Trainer Dennis Horn. Der Nachwuchskoordinator des TSV setzte sich mit seinem Team zum Auftakt in die neue Regionalliga Nordrhein Saison deutlich mit 36:15 (17:6) bei TuSEM Essen durch. 

Die Gäste aus Dormagen legten einen nervösen Start hin, bekamen ihre Nerven aber schnell in den Griff und gewannen vor allem durch ihre offensiven 3-2-1 und 3-3 Deckungsformationen einige Bälle, die sie in einfache Tore ummünzen konnten. Im Angriff spielte der TSV seine Stärken im 1-gegen-1 gut aus. „Auch unsere Kreisläufer und die starken Außen haben wir gut bedient“, lobte der Coach.

Im zweiten Durchgang knüpften die Gäste an die Leistung der ersten Hälfte an und ließen keine Zweifel mehr daran aufkommen, dass sie den Platz als Siegern verlassen werden. Mit 36:15 fiel der Auftakterfolg der C1-Jugend des TSV dann am Ende auch recht deutlich aus.

„Wir können heute sehr zufrieden mit unserer Leistung sein. Natürlich gibt es überall noch Luft nach oben, aber erst einmal war das ein Auftakt nach Maß“, freute Horn sich. „Man hat gemerkt, dass wir in den hochklassigen Vorbereitungsspielen gegen Top-Jugendclubs in den letzten Wochen schon viele Kleinigkeiten mitnehmen konnten, die wir heute gleich verbessert auf die Platte gebracht haben.“ 

Für den TSV spielten (und trafen):

Bach, Brauner (TW), Mosblech (11), Servos (6), Johannmeyer L. (5), Kostorz (5/2), Scholl (4), Schmieder (3), Leitz L., Breuer (je 1), Loske

DruckenE-Mail
Autor: Lukas Will

 

Jetzt Schuhe oder Kleidung bestellen

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 8 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen

 

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen