TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Dienstag, 13 Oktober 2020

A-Jugend lässt BHC keine Chance

A-Jugend lässt BHC keine Chance

Auch wenn David Röhrig ein wenig Sorge hatte, dass seine A-Jugend nach dem ausgefallenen Spiel in Gummersbach nun etwas aus dem Rhythmus gekommen sei, fuhr der TSV Bayer Dormagen doch einen sicheren Erfolg im zweiten Heimspiel gegen den Bergischen HC ein. In den 60 Minuten dominierten die Gastgeber und gewannen ungefährdet mit 35:22. Die 22 Gegentore sind exakt so wenige wie im ersten Saisonspiel gegen Saarlouis. Mit 4:0-Punkten übernahm der TSV die Tabellenführung der Jugendbundesliga aufgrund des besseren Torverhältnisses vor Melsungen und Gummersbach. Das erste Auswärtsspiel ist für den kommenden Samstag, 17. Oktober, in Hanau geplant.

Bereits in der 6. Minute lagen die Gastgeber mit 5:1 vorne. Zweimal kam der BHC noch bis auf zwei Tore heran, mehr ließ der TSV aber nicht zu. Zur Halbzeit führte Dormagen mit 18:13 und fand nach dem Seitenwechsel eine verbesserte Abwehrleistung gegen die oft mit dem siebten Feldspieler angreifenden Gäste. So schrieb sich auch der gute Torwart Benjamin Ludorf in die Torschützenliste ein. Sein zweiter Wurf aufs leere Tor landete am Pfosten, den abprallenden Ball verwandelte Max Hinrichs. Der Linksaußen war zusammen mit Matthis Blum erfolgreichster Werfer, beide erzielten sieben Treffer. Darüber hinaus profitierte Hinrichs auch von Blums "blinden" Anspielen und war verantwortlich für den ersten Zehn-Tore-Vorsprung (28:18) in der 46. Minute. Nach der Vorentscheidung stellte sich nur noch die Frage nach der Höhe des TSV-Sieges.

"Es war sicher keine Glanzleistung. Vorne lief es oft unrund, hinten fehlte zunächst die Grundaggressivität", sagte David Röhrig, der aber unter dem Strich mit dem "Arbeitssieg" seiner Auswahl zufrieden war. "Dormagens körperliche Überlegenheit machte sich in vielen Zweikämpfen bemerkbar, in denen der BHC meistens nach Nachsehen hatte," stellte Gästetrainer Jens Sieberger fest.

TSV Bayer Dormagen - Bergischer HC 35:22 (18:13)
Dormagen: Bang, Ludorf (1); Rehfus (5/1), Blum (7), Kremp, Hinrichs (7), Wolfram, Wilhelm (4), Köster (5), Leitz (1), Lincks (1), Steinhaus (1), Werschkul (3).

Foto (Heinz Zaunbrecher): Linksaußen Max Hinrichs erzielte wie auch Matthis Blum sieben Treffer im Spiel gegen den BHC

DruckenE-Mail
Autor: Detlev Zenk

 

Jetzt Schuhe oder Kleidung bestellen

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 8 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen

 

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen