TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Dienstag, 08 April 2014

TSV verpflichtet Maximilian Bettin

TSV verpflichtet Maximilian Bettin
20 Jahre alt wird Maximilian-Leon Bettin am 7. September, dann trägt er bereits das Trikot des TSV Bayer Dormagen. Noch geht der Rückraumlinke, der auch variabel Rückraum Mitte spielt, beim TV Groß-Umstadt auf Torejagd. Aktuell ist er für seinen Klub in der 3. Liga Ost mit 189 Treffern, darunter 74 Siebenmetern, der erfolgreichste Werfer. "Wir sind froh, dass wir ihn verpflichten konnten, da er auch Angebote von höherklassigen Klubs hatte. Ich bin fest davon überzeugt, dass er in unser Konzept passt", sagt TSV-Handballkoordinator Björn Barthel.

20 Jahre alt wird Maximilian-Leon Bettin am 7. September, dann trägt er bereits das Trikot des TSV Bayer Dormagen. Noch geht der Rückraumlinke, der auch variabel Rückraum Mitte spielt, beim TV Groß-Umstadt auf Torejagd. Aktuell ist er für seinen Klub in der 3. Liga Ost mit 189 Treffern, darunter 74 Siebenmetern, der erfolgreichste Werfer. "Wir sind froh, dass wir ihn verpflichten konnten, da er auch Angebote von höherklassigen Klubs hatte. Ich bin fest davon überzeugt, dass er in unser Konzept passt", sagt TSV-Handballkoordinator Björn Barthel. Zwei Jahre lang war Bettin mit der HSG Rhein-Nahe-Bingen Torschützenkönig der Jugendbundesliga. Barthel: "Wir haben ihn seinerzeit beim Spiel in Dormagen gesehen und seinen Weg verfolgt. Dass er zu uns kommt, haben wir nicht zuletzt dem Engagement der "Partner für Sport und Bildung" zu verdanken."

Nach seinem jüngst abgelegten Abitur wird Max Bettin demnächst bei medico reha eine Ausbildung zum Physiotherapeuten beginnen. Anschließend will er Medizin studieren. Wichtige Entscheidungen trifft er mit der Familie, die auch über Handballsachverstand verfügt (Bruder ehemals Torwart 3. Liga, Vater früher Handballer und Schiedsrichter) und das ausgeprägte Spielverständnis als die besondere Stärke von Max bewertet. Das Gesamtpaket war Voraussetzung für die behutsame Weiterentwicklung des Jugend-Europameisters. "Und da hat uns der TSV Bayer Dormagen das beste Paket vorgestellt", erklärt der künftige Dormagener, der im Sportinternat Knechtsteden wohnen wird. "Der Trainer und das Umfeld gefallen mir sehr gut. Somit dürfte ich mich hier auf beiden Gebieten weiter meinen Zielvorstellungen annähern. Ich sehe in Dormagen beste Voraussetzungen, auf die ich mich freue, genau wie auf ein neues Umfeld."

„Der Max ist ein Ausnahmetalent, das seinen Weg gehen wird. Wir sind ein wenig stolz darauf, dass wir mit ihm anderthalb Jahre arbeiten durften und ihn ein Stück in seiner Entwicklung weiter gebracht haben", sagt Michael Blechschmitt, Teammanager des TV Groß-Umstadt.  "Er reiht sich damit in die Talentausbildung des TV Groß-Umstadt ein, die bereits Nico Büdel (TSV Neuhausen) und Karim Ketelaer (HSG Balingen-Weilstetten) zum höherklassigen Handball geführt hat. Natürlich tut es uns immer leid, wenn die Talente uns verlassen, aber so ist das eben. Der Max ist dabei nicht nur ein Klasse Handballer am Anfang einer großen Karriere, sondern auch ein ganz feiner Kerl und Kumpel. Wir wünschen ihm alles Gute bei seiner weiteren Entwicklung, die ihn jetzt nach Dormagen führt."

Daten von Maximilan-Leon Bettin
geb.: 7. September 1994
Position: Rückraum links / Mitte
Größe: 2,02 m
Bisherige Vereine: TV Nieder-Olm, HSG Rhein-Nahe Bingen, TV Groß-Umstadt
Vertragsdauer beim TSV: 2 Jahre plus Option
Erfolge: Europameister mit der Jugend-Nationalmannschaft 2012
Hobbies: Mit Freunden treffen, Golf, Basketball

Das Foto zeigt Max Bettin bei der Europameisterschaft 2012 im Spiel gegen Österreich, Foto: Michael Heuberger

DruckenE-Mail
Autor: Detlev Zenk

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen

Aus unserer Fotosammlung:

TSV vs Dessau-RHV 01-12-2018

mehr Bilder

Trainingszeiten

  PDF Download (417 KB)
  Stand: Dezember 2018

 

Zum Trainingsplaner

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen