TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Sonntag, 10 Januar 2016

B-Jugend und Zweite erfolgreich

B-Jugend und Zweite erfolgreich

TSV Bayer Dormagen II - TV Strombach 29:26 (17:10)

Die zweite Mannschaft des TSV Bayer Dormagen konnte auch das erste Spiel des neuen Jahres für sich entscheiden. Das Team von Trainer Walter Haase setzte sich zu Hause mit 29:26 (17:10) gegen den TV Strombach durch.

Der TSV legte los wie die Feuerwehr: 7:0 lagen die Hausherren nach acht Minuten in Front, bevor die Gäste ihren ersten Treffer erzielen konnten. Die Dormagener konnten trotz der beruflich bedingten "Abgänge" von Micah Hensing und Sebastian Linnemannstöns nahtlos an ihre guten Leistungen in den letzten Spielen 2015 anknüpfen und setzten sich bis zur 18. Minute auf 13:2 ab. Als besonders treffsicher erwies sich erneut Erik Hampel, der aus dem rechten Rückraum enorme Torgefahr ausstrahlte. In den Minuten vor der Pause konnte Strombach seine Trefferquote deutlich verbessern und auf 10:17 verkürzen.

Im zweiten Durchlauf sahen die Zuschauer im Sportcenter eine ausgeglichene Partie. Die Gäste aus Strombach agierten in der Deckung nun deutlich offensiver und kämpferischer, doch der TSV konnte den Vorsprung aus der ersten Hälfte knapp verteidigen und überstand auch eine turbulente und spannende Schlussphase, sodass am Ende ein verdienter 29:26 Erfolg für die Hausherren auf der Anzeigetafel stand. Damit glückte den Mannen von Trainer Walter Haase die Revanche für das Hinspiel, das Strombach noch hauchdünn für sich entschieden hatte.

Als sicherer Rückhalt erwies sich über die gesamte Partie Frederik Genz zwischen den Pfosten des TSV.Es freut mich, dass wir die gute Form mit ins neue Jahr nehmen konnten. Wir haben heute in der Partie Höhen und Tiefen erlebt, am Ende aber verdient zwei Punkte eingefahren“, resümierte Coach Walter Haase.

Für den TSV spielten (und trafen):

Genz F. (TW), Hampel (10), Jagieniak (8/3), Pusch (5), Rossi (3), Rudloff (3/1), Minten, Urmetzer, Wachsmuth, Wolters

TSV Bayer Dormagen mB - HC Wölfe Nordrhein 31:24 (14:11)

Im ersten Spiel im neuen Jahr konnte sich die B-Jugend des TSV Bayer Dormagen zu Hause mit 31:24 (14:11) gegen die Wölfe Nordrhein durchsetzen.

Den besseren Start in die Partie erwischten die Gäste, die nach zehn gespielten Minuten mit 6:3 in Front lagen. Der TSV vergab im Angriff zu viele Chancen, fand mit seiner 6:0 Deckung kaum Zugriff und musste sich mühsam herankämpfen. In der 18. Minute erzielte der TSV den Ausgleich zum 7:7 und hatte die Uhren damit wieder auf Null gestellt. Bis zum Pausenpfiff konnten die Dormagener in der Defensive einige Bälle erobern und sich mit einfachen Gegenstoßtoren auf 14:11 absetzen.

Nach der Pause wirkte das Spiel der Gäste wesentlich fahriger. Immer wieder kam der TSV zu leichten Ballgewinnen und ebenso leichten Toren. Nach 36 Minuten führten die Hausherren mit 24:17. Eine doppelte Unterzahl des TSV gab den Wölfen noch einmal die Möglichkeit auf 21:24 (42.) zu verkürzen. Näher kamen die Gäste den Hausherren allerdings nicht mehr, sodass der TSV nach 50 Minuten einen glanzlosen, aber verdienten, 31:24 Sieg feiern konnte.

"Das war sicher nicht unsere beste Leistung. Trotzdem haben wir die Partie am Ende noch einigermaßen souverän gestalten können und freuen uns über zwei weitere Punkte", erklärte Trainer Peer Pütz nüchtern.

Für den TSV spielten (und trafen):

Dahmen, Wolters (TW), Kothe, Winkler, Reimer (alle 4), Winter (4/2), Kauwetter, Kurth (je 3), Köster, Pelz, Toromanovic, Mircic (je 2), Zeyen (1)

DruckenE-Mail
Autor: Lukas Will

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen

 

Jetzt Schuhe oder Kleidung bestellen

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen