TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Montag, 26 September 2016

Basketball: Auftaktsieg für die Herrenmannschaft

Basketball: Auftaktsieg für die Herrenmannschaft

Herren (Bezirksliga)

Der Herrenmannschaft des TSV Bayer Dormagen glückte nach ihrem Aufstieg in die Bezirksliga ein guter Start in die neue Basketballsaison 2016/2017. Sie gewann ihr Heimspiel gegen die zweite Mannschaft von SFD 75 Düsseldorf mit 72:64 (33:31).

Die Hausherren hatten den besseren Start in dieses Spiel und konnten - insbesondere wegen der vielen Fehlversuche der Gäste aus Düsseldorf in der Anfangsphase der Begegnung - eine komfortable 21:8 Führung nach dem 1. Viertel heraus arbeiten. In dieser Phase des Spiels zweifelte man nie an einem Sieg der Dormagener. Zu Beginn des 2. Viertels hatten sich die Landeshauptstädter wieder gefangen. Sie erzielten vier Körbe in Folge und verringerten den Rückstand auf 7 Punkte (13. Minute, 24:17). Auch in der Folgezeit fand die TSV nicht zu ihrem Spiel und rettete den knappen Vorsprung von zwei Punkten in die Pause.

Das 3. Viertel war sehr ausgeglichen und endete mit 17:16 für die Heimmannschaft. In den letzten zehn Minuten spielten die Hausherren - sie waren mit 12 Spielern angetreten - ihre konditionelle Überlegenheit aus. Sie griffen den Gegner schon früh im Vorfeld an und versuchten durch eine konsequente Manndeckung einen konstruktiven Spielaufbau der Düsseldorfer frühzeitig zu unterbinden. Dies gelang recht gut. Der Sieg war nicht mehr gefährdet und man freute sich über die ersten beiden Punkte in der Bezirksliga.

Das nächste Spiel der Herren findet am 01.10.2016 um 20.00 Uhr statt. Gespielt wird auswärts gegen die 1. Mannschaft von SFD 75 Düsseldorf.

Es spielten: Arnulf Arndt 2, Max Büchmann, Tobias Dirscherl 2, Florian Ossendorf 8, Julian Buchholz 10, Lars van Baarsen 3, Mike Witschke 4, Richard Maier 5, Christian Simons 10, Andy Fischer 12, Peter Rotterdam 10 und Sven Dabek 6.

Bericht von Monika Bettermann

 

U18 (WBV Jugendregionalliga)

Erstaunlich einfach hatte es die U18 gegen den Hülser SV. Nach dem ersten Viertel stand es 13:2. Hüls machte erst in der 9. Minute die zwei Punkte. Die Defense stand gut. Man versäumte allerdings aus den Ballgewinnen und der Schnelligkeit mehr Punkte zu machen. Zur Halbzeit stand es 31:7. Bis zur 30. Minute vergrößerte das TSV Team den Vorsprung auf 47:11. Alle Spieler kamen zu ausreichender Spielzeit. Neumitglied Jonas Brumm nutzte dies für sieben Punkte. Im Abschlussviertel ließen es beide Mannschaften in der Defense ruhiger angehen. Mit 23:18 war dies am punktereichsten.

Am Freitag spielt die U18 bei SFD Düsseldorf. Beginn ist 19.00 Uhr.

Es spielten: Umut Kececi 6, Fabian Lehr 15, Doddwin Boysen 1, Marc Esser 7, Adnan Huseinbasic 7, Kai Klotz, Pepe Roldan Duran 6, Julian Buchholz 18, Yordan Radev, Gerrit Spiwoks 3, Jonas Brumm 7.

 

U16 (WBV Jugendoberliga)

7:0 startete der TSV das Spiel gegen den TuS Zülpich. Es wurde sehr konzentriert verteidigt. Erst allmählich kamen die Gäste ins Spiel. Zur Viertelzeit schmolz der Vorsprung auf einen Punkt (13:12). Nachdem Dormagen noch mal kurzzeitig erhöhte (17:12 12. Minute), zog Zülpich anschließend das Tempo an. Mit 21:26 wechselte man die Seiten. Die Gäste nutzten das schwache dritte Viertel des TSV für die Vergrößerung der Führung auf 33:50. Die Dormagener Spieler haderten mit den Entscheidungen der Schiedsrichter und fühlten sich benachteiligt. Im Abschlussviertel schafften sie sich zu stabilisieren und noch mal eine gute Leistung abzurufen. 17:17 endete Viertel Vier. Leider fehlen beim TSV immer noch Til Walkowiak, Efe Karbuz und Simon Große im Aufbauspiel. Die Last lag diesmal auf Luan und Samuel. Die beide gut spielten, aber nicht die Kraft für vierzig Minuten hatten.

Die U16 spielt am 2.10.2016 um 15.00 Uhr bei Herzogenrath/Baesweiler.

Es spielten: Marcel Menzel, Enes Tiras 2, Alexander Altmeyer 6, Luan Hasani 4, Samuel Barton 2, Dennis Mosmondor 17, Bogdan Perianu 7, Stefan Ekimov 12.

 

U14 (Kreisliga)

6:6 stand es nach sieben Minuten beim Spiel der U14 gegen die SG ART Giants Düsseldorf 4. Dann machten die Landeshauptstädter mehr Druck und zogen von der 8. bis zur 15. Minute auf 6:30 davon. Zur Halbzeit stand es 12:33. Dormagen konnte dem Tempospiel von Düsseldorf nur wenig entgegen setzen. Die letzten beiden Viertel lief es zumindest in der Defense wieder besser. Die Offense blieb bei nur fünf und sechs Punkten stehen. Hier muss man deutlich mehr produzieren. Dazu noch mehr Fitness und es sollte für weitere Erfolge reichen.

Die U14 spielt erst wieder nach den Herbstferien. Am 29.10.2016 um 12.00 Uhr ist dann TUSA Düsseldorf Gast in Dormagen.

Es spielten: Matteo Nix 8, Lejs Huseinbasic 4, Florian Buchholz 2, Marvin Altmeyer, Timon Bill, Lennart Mroß, Yusuf Akar 1, Fahrettin Altunok, Noah Lazarou, Philipp Gärtner 8, Lars Ultsch.

 

U12 (Kreisliga)

Die U12 durfte bei ihrer 43:52 (25:20) Niederlage gegen die SG ART Giants Düsseldorf 3 am Erfolg schnuppern. Zwei Viertel lief es wirklich prima. Nach einer 11:0 Führung gewann man das erste Viertel 15:8. Es wurde prima zusammengespielt und gut verteidigt. Über die Halbzeit bis ins dritte Viertel hielt man die Führung (26. Minute 31:30). Dann wurden die Spieler etwas hektisch. Mit nur drei Punkten Rückstand (37:40) ging man ins letzte Viertel. Mit dem Glauben das Spiel ginge mit jedem weiteren Punkt der Gäste verloren, wurde nicht mehr gemeinsam gespielt. Düsseldorf zog Angriff für Angriff weiter davon. Ein tolles Spiel machte Jonas Luckas. Er konnte in der Offense, als auch in der Defense überzeugen.

Die U12 spielt auch erst wieder nach den Herbstferien. Am 29.10.2016 ist die erste Mannschaft vom ISD Sportverein Gast in Dormagen. Gespielt wird um 10.00 Uhr in der Dreifachhalle Dormagen, Konrad-Adenauer-Str.

Es spielten: Jonas Luckas 11, Pharrell J. Kuypers 5, Ege Bebek, Leonardo Reckziegel 2, Jalila Lakiaa 8, Tyrone J. Kuypers 11, Harun Tiras, Marc Witt 2, Jan Fuxen, Niclas Mohr, John Blattner 4, Mohamed Rajan Lakiaa.

DruckenE-Mail
Autor: Arndt/Lupp

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen