TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Donnerstag, 11 Mai 2017

TSV fällt am Ende auseinander

TSV fällt am Ende auseinander

"Das war von beiden Seiten im höchsten Fall ein mittelmäßiges Kreisliga A-Spiel. Mit Landesliga hatte es wenig zu tun. Mir sind die Kontaktlinsen von innen beschlagen. Das war unterirdisch schlecht", ließ Frank Lambertz, Co-Trainer des TSV, in seinem Fazit keine Zweifel am mäßigen Niveau der Partie zu.


Die Dormagener, die aufgrund des anstehenden Pokalfinales auf fünf Stammspieler verzichteten und in Arne Daube und Jonas Fricke Unterstützung aus der zweiten Mannschaft bekamen, gerieten schon nach fünf Minuten in Rückstand und kam zu selten gefährlich vor das Tor. Jubel und ungläubige Blicke gab es in der 68. Minute dennoch: "Jan Nosel wusste beim 1:1 gar nicht, was los war. Der Ball kullerte Richtung Tor. Den hätte meine kleine Tochter gehalten", scherzte Lambertz.

Zu einem Punkt reichte es aber nicht: Innerhalb von acht Minuten entschied Benrath die Partie durch einen Sonntagsschuss in den Winkel und einen Freistoßtreffer. Die deutliche Führung bauten die Hausherren in der Schlussphase noch weiter aus. Lambertz: "Das einzig Gute ist, dass wir Jüchen nichts versaut haben, da sie gegen den 1. FC Mönchengladbach auch nicht gewonnen haben. Nun liegt der Fokus auf dem kommenden Mittwoch". Dann steht das Kreispokalfinale gegen den SV Uedesheim an, der in der Bezirksliga noch im Aufstiegsrennen ist. "Das ist ein starker Gegner, der sicherlich im Mittelfeld der Landesliga spielen könnte. Ich sehe uns nicht als Favoriten. Das wird ein kerniges Spiel", so Lambertz.

DruckenE-Mail
Autor: Fupa Neuss
Aktuelles:    
     
Dienstag, 25.09.2018    
E2-Junioren - Eintrach Hoeningen   18:00  
Mittwoch, 26.09.2018    
SF Vorst 3 - E4-Junioren   17:30  
F1-Junioren - SV Rosellen   18:00  
Donnerstag, 27.09.2018     
SV Rosellen - E3 Junioren   17:15  
Freitag, 28.09.2018     
Bambinis - SV Bedb./Gierath   17:00  
     
     
     
     
     
     

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen