TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.
Unsere Sponsoren:
Mehr Infos per klick auf das Logo.

Erstellt am Dienstag, 01 August 2017

Enahoro gewinnt Thorpe Cup & durchbricht 8000-Punkte-Mauer

Enahoro gewinnt Thorpe Cup & durchbricht 8000-Punkte-Mauer

Der Dormagener Mehrkämpfer Ituah Enahoro hat seine Saison mit einem famosen Zehnkampf abgeschlossen. Der 19 Jahre alte Sportinternatler gewann den hochkarätig besetzten Thorpe Cup in Düsseldorf und durchbrach dank sechs neuer persönlicher Bestleistungen eindrucksvoll die 8000-Punkte-Mauer. „Ich wusste, dass Ituah auch zum Ende der Saison noch etwas draufhat. Dass er den Wettbewerb gewinnt, konnte man aber nicht ahnen“, sagte Trainer und Stützpunktleiter Dirk Zorn begeistert.

Mit 8028 Punkten gewann der Dormagener den Wettkampf, bei dem Zehnkämpfer aus Deutschland und den USA im Ländervergleich gegeneinander antreten, vor seinen Teamkollegen René Stauß (8009) und Felix Hepperle (7699). Filip Scott (7632) landete als bester Amerikaner auf Rang vier. Team Deutschland entschied das Kräftemessen mit insgesamt 38.642 Punkten gegenüber den USA (37.321) klar für sich.

Schon am ersten Tag setzte Enahoro mit fantastischen 7,64 Metern im Weitsprung (PB) ein erstes Ausrufezeichen – und es sollten noch weitere folgen: Auch im Kugelstoßen (14,44 Meter), über die 400 Meter (48,02 Sekunden), im Diskuswerfen (46,65 Meter), im Stabhochsprung (4,45 Meter) sowie über die 1500 Meter (4:27,94 Minuten) verbesserte der Zehnkämpfer seine persönlichen Bestleistungen. Seine zahlreich mitgereisten Dormagener Teamkollegen waren begeistert. 

„Ituah hat sich unglaublich gut pushen können – das ist ohnehin seine Stärke“, sagte Coach Zorn. „Die Konkurrenzsituation durch die anderen starken Athleten liegt ihm ungemein.“ Die Vorbereitung auf den Wettkampf war in den Wochen zuvor nicht hundertprozentig perfekt gelaufen. Aufgrund der harten und anstrengenden Saison schraubte Enahoro die Intensität in den Einheiten etwas herunter. Training absolvierte der Leistungssportler fast ausschließlich in Laufschuhen, die Spikes blieben in der Tasche. „Das könnte nach den kräftezehrenden Wettkämpfen aber auch letzte Kraftreserven freigesetzt haben“, vermutete Zorn.

Highlight und krönender Abschluss des Wettkampfs bildete der 1500-Meter-Lauf, bei dem Enahoro eine besondere Ehre zu Teil wurde. Sein langjähriges Idol und zweifacher Weltmeister Trey Hardee absolvierte in Düsseldorf zur Vorbereitung auf die anstehenden Weltmeisterschaften in London lediglich verschiedene Disziplinen außer Konkurrenz. Beim abschließenden Mittelstreckenrennen ließ es sich der Amerikaner nicht nehmen, für Enahoro über fast 1000 Meter Tempo zu machen und ihn auf den letzten Meter anzufeuern.

Zur Ergebnisliste des Thorpe Cups.

Foto: Ituah Enahoro nach dem 1500-Meter-Lauf in Düsseldorf. (Copyright: Dirk Fußwinkel)

DruckenE-Mail
Autor: Loehr / Zorn

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen

 

Vernetz dich mit uns

Die Facebookseite des TSV Bayer Dormagen Der Flickr Account des TSV Bayer Dormagen rss mail