TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.
Unsere Sponsoren:
Mehr Infos per klick auf das Logo.

Erstellt am Donnerstag, 10 Mai 2018

Saisonstart über 800 m: Spill gewinnt in starken 2:04,87 min

Saisonstart über 800 m: Spill gewinnt in starken 2:04,87 min

Im Alleingang zur einer Topzeit: Die Dormagener Mittelstrecklerin Tanja Spill hat beim Himmelfahrtssportfest des TuS Köln rrh. souverän die 800 m der Frauen gewonnen. Die 22-Jährige dominierte das Rennen alleine an der Spitze und setzte sich in starken 2:04,87 min durch – was ihr beim ersten Start in der Freiluftsaison zugleich die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften bescherte.

Teamkollegin Susan Robb landete auf dem dritten Platz. 150 m vor dem Ziel zog die Dormagenerin noch einmal das Tempo an und attackierte den zweiten Platz. Mit ihrer Zielzeit von 2:12,79 min durfte sie bei ihrem Saisonauftakt zufrieden sein. 

Claudy knackt DM-Quali im Weitsprung

Nach einer gut verlaufenen Saisonvorbereitung dominierte außerdem Fabian Spinrath die 800 m der Männer. Seinem zügigen Renntempo konnte keiner der Konkurrenten folgen und so, auf sich selbst gestellt, spulte er enorm druckvoll die Meter herunter. Am Ende reichte es zum Sieg und einer unter den Umständen wertvollen nicht ausgereizten Endzeit von 1:54,87 min. 

Eine enorm erfolgreiche offensive Lauftaktik zeigte Joshua Nisius über die 1500m. Er wartete das Renngeschehen bis 1000m ab, um danach mit einer für ihn bisher unbekannten Angriffslust das Feld von hinten aufzurollen. Es reichte am Ende zu einer neuen persönlichen Bestzeit 4:13,40 min und Platz drei.

Die junge Weitsprunggruppe um die Trainer Yvonne Schmitz und Peter Kurowski sprang ebenso lustvoll wie weit in die neue Saison. Samuel Claudy (U18) gelang schon im ersten Wettkampf die Qualifikation für die DM in Rostock (27. bis 29. Juli): 6,80 m aus dem dritten Versuch reichten ihm zum Sieg. 

Jona Bäcker wurde in derselben Disziplin Zweiter mit 6,37 m und Max Blake Dritter 6,03 m. In der U20-Konkurrenz erkämpfte sich Nikolas Krins den zweiten Platz mit 6,16 m. 

Kieron Ludwig (Männer) belegte über die 200 m den dritten Platz mit einer neuen persönlichen Bestleistung 22,41 s. Neben ihm ebenso Dritter wurde der andere 400m-Läufer Kai Heimes auf derselben Distanz mit 23,41 s.

Die U16-Schülerinnen der Trainerin Yvonne Schmitz punkteten erfolgreich mit den folgenden persönlichen Bestleistungen: 

-      Angelina Buchartz: 100 m / 13,14 s; 200 m / 26,74 s
-      Sophia Meinzer: 100 m / 13,45 sec; 200 m / 27,91 s
-      Isabell Güsgen: 80m Hürden / 13,37 s; Weitsprung / 5,15 m
-      Nadine Alperstedt: 80m Hürden / 13,45 s
-      Tabea Daams:80m Hürden / 14,10 s
-      Christina Schwarz: Weitsprung / 4,70 m

Trainer Willi Jungbluth, Yvonne Schmitz und Peter Kurowski kommentierten den Wettkampf mit einem Satz: „Erfolge kommen und heute war es nur der Anfang.“

Archiv-Foto: Tanja Spill. (Copyright: Dirk Fußwinkel)

DruckenE-Mail
Autor: Loehr

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen