TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.
Unsere Sponsoren:
Mehr Infos per klick auf das Logo.

Erstellt am Dienstag, 07 Mai 2019

U10-Team siegt bei Straberger Sportfest

U10-Team siegt bei Straberger Sportfest

Die kleinsten Athletinnen und Athleten des TSV Bayer Dormagen haben sich bei Teamwettkämpfen in Straberg und Neuss einen Sieg und weitere tolle Platzierungen gesichert. Bei regnerischen Bedingungen beim jährlichen Straberger Sportfest zeigten alle drei gemeldeten U10-Teams ihren Kampfgeist und schafften es somit, auch das direkte Duell gegen die stadtinterne Konkurrenz des FC Straberg für sich zu entscheiden. In Neuss sprang als bestes Ergebnis der zweite Platz heraus.

In den Disziplinen Staffelweitsprung, 40 m Sprint und Medizinballstoßen konnten in Straberg die Dingos, Dinos und Drachen aus Dormagen ihr Können unter Beweis stellen. Am Ende war der TSV gleich doppelt auf dem Podest vertreten und belegte zudem noch den vierten Platz. 

Viertplatzierte wurde das Team der Dormagener Dinos, besetzt mit Lena, Arda, Pauline, Louis, Zoey, Elias, Moritz und Merle, von denen gleich die Hälfte dem jüngeren Jahrgang 2011 entstammt. Zu den drittplatzierten Dormagener Drachen zählen Erik, Sophija, Sofia, Jasper, Holly, Mayla und Lara.

Das erfolgreichste Ergebnis verbuchten die Dormagener Dingos mit Dominik, Jayden, Jack, Fatoumata, Fritzi, Johanna, Ole, Julika und Artur – sie gewannen den Wettbewerb. Besonders auffallend hier die Leistungen von Jayden und Dominik: Ersterer zeigte im Sprintduell mit seinen Mannschaftskollegen, dass er – wenn auch knapp – die Nase vorn hatte. Dominik begeisterte nicht nur Teamkollegen, sondern auch die Konkurrenz mit dem Tagesrekord von 11 Zählern im Medizinballstoßen. 

Gute Leistungen auch in Neuss

In Neuss hatte sich die U10, vertreten durch zwei Teams, im vergangenen Monat lediglich den im Drehwurf erfolgreicheren Startern der Eintracht Duisburg geschlagen geben müssen. Sowohl in der Hindernissprintstaffel als auch im folgenden Hoch-Weitsprung zeigten die jungen Sportlerinnen und Sportler erneut ihr Potential und sicherten sich jeweils die erste Disziplinplatzierung. Besonders der Hoch-Weitsprung zeigt die enorme Leistungsdichte der Sportler/innen vom Höhenberg: Mehr als 350 Punkte Vorsprung auf den zweiten Platz sprechen hier für sich! Insbesondere Dominik begeisterte hier mit der Tagesbestleistung und scheiterte erst knapp an den 1,05 m – angefeuert von seinen Dingos-Teammitstreitern Jayden, Margot, Jasper, Pauline, Louis, Artur, Julian und Fatoumata. 

Auch die am Ende neunplatzierten jüngeren Starter der Dormagener Dachse mit Ole, Luca, Ben, Yara, Mayla, Valentina und der aus dem älteren Jahrgang unterstützenden Johanna zeigten in allen Disziplinen gute Einzelleistungen. So sicherte Johanna unter anderem durch ihren Einsatz wichtige Punkte für die Sprintstaffel. Beim Wurf lag das Augenmerk zwischenzeitlich auf Mayla, die mit einer bereits technisch sauberen Drehwurftechnik ihr Wurf-Talent zum Ausdruck brachte. 

Die Trainer sind begeistert

Nach nun einigen Starts der Saison blicken die Trainer Niko Krins, Pauline Weber, Max Blake und Cäcilia Nesseler bereits auf einige Erfolge zurück. Nesseler resümierte, dass insbesondere der Teamgeist der Sportlerinnen und Sportler den ein oder anderen Extrapunkt einbringen konnte. Die guten Leistungen legen laut Meinung des Trainerquartetts einen guten Grundstein für die restliche Saison und lassen noch auf die ein oder andere gute Leistung diesen Sommer hoffen. Insbesondere auch die bereits mit dem älteren Jahrgang konkurrenzfähigen Leistungen vieler der jüngeren Athleten lasse auf ein nachhaltig starkes Team hinausblicken, sagten Krins und Weber.

Foto: die U10 in Straberg. (Copyright: TSV Bayer Dormagen)

DruckenE-Mail
Autor: Nesseler / ml

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen