TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.
Unsere Sponsoren:
Mehr Infos per klick auf das Logo.

Erstellt am Freitag, 27 September 2019

Nachwuchsathleten gewinnen U14-Cup

Nachwuchsathleten gewinnen U14-Cup

Die Nachwuchsathleten der LAV Bayer Uerdingen/Dormagen haben beim Nordrhein-Finale des U14-Cups äußerst erfolgreich abgeschnitten. Am Ende sprang für die Mädchen-Mannschaft im Aachener Waldstadion die Goldmedaille heraus, die Jungs steuerten den dritten Platz bei.

Eifrigste Punktesammlerin bei den Mädchen war wieder einmal Edna Eze, die mit 9,87 Sekunden über die 60 m Hürden und 5,30 m im Weitsprung zwei persönliche Bestleistungen aufstellte und die beste Tagesleistung ihrer Altersklasse erzielte.

Die zweitschnellste Hürdenzeit lief Maxima Majer in 10,26 Sekunden über die 60 m, im Weitsprung verbuchte sie 4,69 m. Ihre jüngere Schwester Tiara Majer lief in 11,09 Sekunden persönliche Bestzeit über die Hürden.

Schnellste 800-m-Läuferin war Anna Olschowsky in 2:32,46 Minuten. Katharina Pabst folgte in 2:54,29 Minuten. Nachwuchs-Hochspringerin Martina Podgorski ging für das Team mit Ballwurf und Kugelstoßen in ungewohnten Disziplinen an den Start und musste sich mit 26 m und 7,93 m (PB) auch hier nicht verstecken. Im Weitsprung erzielte sie 4,61 m. Komplettiert wurde das tolle Resultat von Fatma Laledere mit 28 m im Ballwurf und 6,38 m im Kugelstoßen.

Die abschließende 4x75m-Staffel brachte in der Besetzung Anna Olschowsky, Jule Kranendonk, Maxima Majer und Edna Eze in 40,40 Sekunden (PB) den Gesamtsieg ins Ziel.

Die männliche Jugend U14 ging mit einer recht jungen Mannschaft an den Start. Torben Mock verbesserte seine Bestzeit über 800 m um fast 10 Sekunden und war mit seinen 2:36,92 Minuten entsprechend zufrieden. Jacob Daams folgte in ordentlichen 2:44,51 Minuten und erzielte darüber hinaus im Ballwurf 34,50 m.

Janis Pick verbesserte seine Bestzeit über 60m Hürden auf 11,42 Sekunden. Im Kugelstoßen erzielten Samuel Hinsen mit 8,55 m und Maximilian Aust in seinem ersten Kugelstoß-Wettkampf mit 8,03 m Bestleistungen.

Durch eine Verletzung ausgebremst konnte Timo Huthmacher leider nur im Ballwurf an den Start gehen. Dort schnitt er mit 43 m gewohnt stark ab. 

Foto: die LAV-Teams in Aachen. (Copyright: TSV Bayer Dormagen) 

DruckenE-Mail
Autor: Wölm / ml

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen