TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.
Unsere Sponsoren:
Mehr Infos per klick auf das Logo.

Erstellt am Montag, 20 Januar 2020

Drei Titel bei LVN-Meisterschaften in Leverkusen

Drei Titel bei LVN-Meisterschaften in Leverkusen

Mit den Nordrhein-Hallenmeisterschaften in Leverkusen stand der echte erste Härtetest der Wintersaison an – und die Starter des TSV Bayer Dormagen wussten zu überzeugen: Drei Titel waren eine zufriedenstellende Ausbeute für die Athleten und die begleitenden Trainer Dirk Zorn und Peter Kurowski. Die gezeigten Leistungen in der Fritz-Jacobi-Halle machten Mut für die noch anstehenden nationalen Titelkämpfe unterm Hallendach. 

Wurfspezialist Xaver Hastenrath gewann das Kugelstoßen der männlichen Jugend U18 mit 14,86 m souverän; auch Laufexperte Fabian Spinrath durfte sich über die 800 m der Männer in 1:54,14 Minuten über den Sieg freuen. Über die 1500 m belegte er einen Tag später in 3:57,51 Minuten den zweiten Platz. Isabell Güsgen (U18) bewies über die 60 m Hürden ihre Qualitäten und sprintete in 9,05 Sekunden (PB) zum LVN-Titel. 

Samuel Claudy (U20) kämpfte sich über die 60 m auf das Podest, das Sprungtalent von Trainer Zorn sprintete in 7,07 Sekunden in Bestzeit zum dritten Platz. Zweiter wurde Elias Steiner mit 6,62 m im Weitsprung der Männer. Eine starke Leistung zeigte auch Sabrina Schröder, die im Speerwurf der Frauen mit 47,65 m (PB) den zweiten Platz belegte. Dies bedeutete sogar die NRW-Vizemeisterschaft, da die bundeslandweiten Titelkämpfe in den Winterwurfwettbewerben parallel zur LVN-Meisterschaft ausgetragen wurden. 

Weitere Podestplatzierungen verbuchten drei U18-Athletinnen: Angelina Buchartz spurtete über die 400 m in 61,85 Sekunden auf Rang drei, auch Johanna Helmrich feierte über die 800 m in 2:24,42 Minuten (PB) den dritten Platz. Rang zwei sicherte sich Mara Antonia Groß im Kugelstoßen, in dem sie 12,05 m erzielte. 

Zudem sprintete Buchartz mit ihren Uerdinger Kollegen Nora Glage, Maja Bertling und Lara Rheims über die 4x200m zu Silber (1:46,9 Minuten). Die Staffelrennen konnten nur handgestoppt gemessen werden, da die elektronische Zeitmessanlage ausgefallen war. Es bleibt offen, ob die betroffenen Ergebnisse vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) anerkannt werden.

TSV-Coach Kurowski zog ein positives Fazit: "Im Großen und Ganzen eine gelungene Meisterschaft. Für viele U18-Athleten war es die erste große Meisterschaft, sie blicken nach den Erfolgen optimistisch in die Zukunft."

Weitere Ergebnisse: 
Jan Ruhrmann, Männer, 60m Hürden, 8,77 Sekunden (PB), Einlagelauf
Jan Ruhrmann, Männer, Stabhochsprung, 4,30 m, Platz 4
Maurice Schwitalla, U18, 400 m, 54,02 Sekunden (PB), Platz 7
Sophie Römmen, U18, 800 m, 2:28,98 Minuten (PB), 6. Platz
Melina Leca, U20, Kugelstoßen, 10,84 m, 5. Platz
Tim Stamer, U18, Speerwurf, 40,42 m, Platz 6
Elias Steiner, Männer, 60 m, 7,14 Sekunden – Aus im Zwischenlauf

Alle Ergebnisse

Foto: Angelina Buchartz. (Copyright: Dirk Fusswinkel)

DruckenE-Mail
Autor: ml

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen