TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Montag, 05 Februar 2018

Basketballer mit drei Siegen

Basketballer mit drei Siegen

U12 (Kreisliga)

Die U12 sorgte mit einem starken Auftritt für einen ungefährdeten 58:37 (32:22) Heimerfolg gegen TUSA Düsseldorf 1.

Von Beginn an überzeugte die U12 mit einer guten Defense. Nach dem 2:4 Rückstand beendete das TSV Team das erste Viertel 17:6. Besonders die zweite Fünf trat hierbei sehr positiv hervor. Der Lauf setzte sich bis zum 31:12 fort. Zur Pause hin erzielte TUSA eine kleine Resultats Verbesserung. In den ersten neun Minuten des dritten Viertels dann die beste Teamleistung. Bis auf 49:22 lief man den Gästen davon. Das Spiel der Gäste wurde dann leider etwas unschöner. Drei ihrer Spieler mussten nacheinander wegen fünf persönlichen Fouls das Spielfeld verlassen. Da nur noch vier weiter Spieler das Spiel fortsetzen durften trat auch Dormagen nur mit vier Spielern auf. TUSA gelang auch hier noch mal eine Verbesserung des Resultates. Insgesamt war dies ein sehr gelungener Auftritt des jüngsten TSV Teams.

Die U12 spielt wieder nach Karneval am 03.03.2018 um 12.00 Uhr bei ART Giants Düsseldorf 4.

Es spielten: Friedrich Adolf 4, Julius Werner, Emin Mete, Niclas Mohr 2, Ege Bebek5 , Luke Altmeyer 5, Leo Beuten 12, Marc Witt 10, Lukas Preuss 6, Felix Knapp 6, Jan Fuxen 3, Janis- Elias Wirtz 4.

 

U14 (Kreisliga)

Das nächste Spiel der U14 ist am 18.02.2108 um 10.00 Uhr bei TUSA Düsseldorf 1.

 


U16 (Jugendlandesliga)

Beim Tabellenletzten zeigte die U16 eine souveräne, wenn auch nicht ganz überzeugende Leistung. Sie gewann 83:49 (51:21) beim SC Bayer Uerdingen 2.

Bis zur 6. Minute (11:9) verlief das Spiel etwas träge. Erst dann sorgte ein kleiner Lauf von elf Punkten für mehr Abstand (22:9). Die beste Phase hatte das TSV Team im zweiten Viertel. Hier zeigte man Spaß am Spiel. Nur selten kam der Gastgeber zum Korb. Der TSV selbst spielte schnell und clever. Die zehn Minuten gewann man 29:7 zum 51:21 Halbzeitstand. Im dritten Abschnitt ließ man die Zügel wieder locker. Insgesamt war die Defense zu langsam auf den Beinen. Zu vielen Würfen der Hausherren kam zu spät. Im Angriff ließ man viele Chance liegen. Der Vorsprung vergrößerte sich gering auf 72:34. Das letzte Viertel verlor der TSV. Am Anfang noch eifrig machte man fünf Minuten keinen Korb. Dies nutzten die Krefelder zur Resultats Verbesserung (37. Min. 78:48). Am Ende war man dennoch zufrieden. Auch dieses Spiel musste man wieder mit nur sieben Spielern bestreiten. 

Beim nächsten Heimspiel sind hoffentlich wieder Florian Buchholz und Florian Birmes dabei. Dann kommt der Tabellendritte BBC Erkelenz nach Dormagen. Gespielt wird am 17.02.2018 um 14.00 Uhr in der Dreifachhalle Konrad-Adenauer-Str.

Es spielten: Timon Bill 9, David Müller 11, Nils Schumacher 5, Luan Hasani 23, Julius Wagner 12, Philipp Gärtner 17, Ole Jost 6.

 

U18 (Kreisliga)

Als nächstes spielt die U18 in der dritten Runde des WBV Jugendpokals. Gegner in eigener Halle ist am 17.02.2018 der Regionalligist BBV Köln-Nordwest. Gespielt wird um 16.00 Uhr in der Dreifachhalle Konrad-Adenauer-Str.

Einen Tag später muss die Mannschaft schon wieder ran. Am 18.02.2018, um 12.00 Uhr geht es zur SG Osterath/Kaarst.  

 

Herren (Bezirksliga)

Mit einer Phasenweise guten Leistung konnte sich der TSV am Freitag im Kellerduell gegen den ART Giants Düsseldorf 5 mit 59:45 (29:21) durchsetzen und so eine weitere wichtige Hürde zum Klassenerhalt überwinden. 

Das Spiel war stellvertretend für die bisherige Saison des TSV. Während sich in guten Phasen des Spiels wichtige Vorsprünge erarbeitet wurden, konnte man dieses Niveau nicht konstant erhalten. Der Vorsprung stagnierte und ART wieder Zeit zum Verschnaufen gewährt. Doch die individuelle Dominanz, sowie ein sicheres Fast-Break Spiel und gute Ansätze im Set Play sorgten dafür, dass die Dormagener Führung nie wirklich in Gefahr geraten ist.  

Das Spiel, gegen die nur mit 7 Spielern angetretenen Düsseldorfer, begann mit sehr zähen ersten 5 Minuten in denen kein einziger Korb fiel. Anschließend jedoch nahm das Spiel an Fahrt auf, auch dank zwei aufeinanderfolgende Dreipunktewürfe von Yannik Lemm, sodass der TSV mit einer soliden Führung(16:7) ins zweite Viertel startet. Dieses verlief wesentlich ausgeglichener und endete mit einer 29:21 Halbzeitführung für Dormagen. Mit neuem Elan meldeten sich die Spieler des TSV aus der Halbzeitpause zurück und sorgten, besonders mit einer guten Verteidigung, für eine steigende Führung zu dem 41:28 Zwischenstand. Das letzte Viertel zeichnete sich vor allem durch das immer härter werdende Foulspiel der Gäste aus. Letztlich änderte dies allerdings auch nichts mehr am Ergebnis. Am Ende lautete es 59:45 für den TSV.

Nach der Karnevals Pause spielt der TSV am Donnerstag, den 15.02.2018 um 20.30 Uhr beim SV Alte Freunde Düsseldorf. Auch hier erhofft man sich Punkte, um den Abstand nach unten zu vergrößern.

Es spielten: Lars van Baarsen 3, Fabian Lehr 1, Yannick Lemm 20, Arnulf Arndt 2, Max Büchmann 3,  Lennard Hinz 2, Jan Steinbrock 13, Adnan Huseinbasic 4, Sven Dabek , Florian Ossendorf 4, Richard Maier 2, Andy Fischer 5

Bericht Julian Buchholz  

Foto: Jan Steinbrock setzte sich mit dem Herrenteam im Kellerduell igegen ART Giants Düsseldorf 5 mit 59:45 (29:21) durch

DruckenE-Mail
Autor: Arndt/Lupp

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen