Echt zermürbend, so könnte man die derzeitige Situation, auch und gerade im Besonderen sehen, wie sie sich darstellt, in Sachen Sport unter Bedingungen, wie man sie eigentlich gewöhnt war, über Jahre, bzw. Jahrzehnte, doch leider hat die Corona Situation uns alle noch im Griff und es bleibt lediglich aus der Not eine Tugend zu machen, bzw. das Beste aus der derzeitigen Situation heraus zu holen.

Die sportliche Leitung der TSV Nachwuchsabteilung, in Form von Jugendleiter Peter Fassbender, hat die Corona Pause genutzt und die Trainerplanung für die Saison 2021/2022 vorangetrieben. Der Verein freut sich, die Trainerpositionen seinen Wünschen gemäß besetzt zu haben und wünscht allen Trainern und Spielern viel Erfolg für die kommende Saison.

"Wer rastet der rostet", getreu diesem Motto trainierten unsere D1-Junioren in der laufenden Karwoche am Dormagener Höhenberg fleißig, an mehreren Tagen, jeweils Vormittags und Nachmittags.

Getreu diesem Motto folgten unsere E1-Junioren nachdem sie erfahren haben, dass bei den Freunden der SG Wattenscheid 09 ein gleicher Gedanke gewachsen war und ein sogenanntes "Online-Training" organisiert hatte, zu dem man eingeladen wurde, nachdem die Verantwortlichen des TSV dort angeklopft hatten.

"Vorfreude ist die schönste Freude", so kann man es umschreiben, was das Team unserer D1-Jugend für den Sommer geplant hat.

 

Auf Einladung der Sportvg. Feuerbach geht es, wenn es die Pandemie Situation zulässt, zum internationalen Turnier ins Schwabenland, bei dem sich u.a. Teams, wie der VFB Stuttgart, FC Freiburg, Jahn Regensburg, 1. FC Heidenheim, Fortuna- sowie Viktoria Köln angekündigt haben. Auch Teams aus dem näheren Ausland, wie Österreich, der Tschechischen Republik, der Schweiz, Bosnien-Herzigowina, sowie Frankreich werden dieses Wochenende sicher zu einem unvergesslichen Erlebnis machen...

Hallo, liebe Fußballfreunde,
zum Ende dieses für uns alle überaus herausfordernden Jahres wünschen wir Euch ein besinnliches Weihnachtsfest im engen Kreise Eurer Liebsten und einen schönen Übergang ins neue Jahr – in der Hoffnung, dass dieses, neben Gesundheit für uns alle, auch eine zügige Rückkehr zu einem regulären Sportbetrieb mit sich bringt.

Ein großes "Danke-Schön" möchte das Team unserer F2-Jugend an die REWE Filiale Weis nach Köln schicken, genauer gesagt, nach Köln-Bocklemünd.

Die dortige Filiale zeigte sich sehr großzügig und unterstützt unser Team mit diversem Equipement, welches ein tolles Auftreten garantiert.

Gerade in Zeiten wie diesen, ist eine solch großzügige Geste nicht hoch genug anzurechnen, entsprechend dankbar ist das Team des TSV, die Trainer und last but noch least die Eltern.

Mit einem souveränen 9:1 Heimerfolg gegen den VFL Jüchen/Garzweiler zog unsere E1-Jugend am Dienstag Abend in die nächste Runde des Kreispokal

Aus dem Kreispokal verabschiedete sich am Sonntag Vormittag unsere C-Jugend, die gegen die SG Orken-Noithausen auf verlorenem Posten stand. Trainer Wolfgang Arendt sah auch in der deutlichen Niederlage einen Lernprozess, den das Team in dieser Saison durchlaufen muss.

Auch wenn das Team der E2-Jugend für ihren tollen Einsatz am Samstag, beim 1:2 gegen den TSV Norf II, nicht belohnt wurde, so zeigten sich die Trainer stolz, ob der gezeigten Leistung. Mit einem Kantersieg (15:2 gegen die SG Rommerskirchen/Gilbach) untermauerte unsere E3-Jugend ihre Ambitionen ihren Spitzenplatz in der Tabelle so schnell nicht wieder her zu geben.

Navigation Schließen Suche Aufzählung E-Mail Telefon Kontakt Pfeil nach unten Pfeil nach oben Pfeil nach links Pfeil nach rechts Standort Download Externer Link Startseite Facebook YouTube Instagram Twitter Vimeo RSS Information