TSV Bayer Dormagen 1920 e.V.

Erstellt am Montag, 18 November 2019

Perfektes Wochenende für Basketballer

Perfektes Wochenende für Basketballer

U12 Jugend-Kreisliga

Die U12 zeigte am Sonntagnachmittag gegen ART Giants Düsseldorf 4 eine gute Leistung und gewann mit 78:31 (35:22).

Es brauchte seine Zeit, bis die Jugend die Fahrt aufnahm. Trotz guter Aufwärmphase verlief das erste Achtel nicht wie erwartet. Spät fielen die ersten Körbe. Das Achtel endete 10:2. Der Angriff blieb das gesamte Spiel ein wenig das Problem. Man kam zu guten Abschlusschancen, nutzte allerdings nur wenige davon. Nur gut, dass die Defense ganz ordentlich zurecht kam. Die Punkteverteilung innerhalb der Mannschaft war sehr gut. Auch in den Achteln ohne Topscorer Jonas wurde fleißig weiter in Richtung Korb gespielt. So darf es ruhig weiter gehen.

Mit dem ISD Sportverein kommt am nächsten Spieltag ein richtig schwerer Gegner nach Dormagen. Anpfiff der Begegnung ist am 23.11.2019 um 10.00 Uhr in der Dreifachhalle Dormagen, Konrad-Adenauer-Str.

Es spielten: Erhan Alievski 11, Nikita K. 11, Jonas Klüter 33, Cem Sekerci 4, Julius Werner 12, Linus Brandenburg 7.

 

U14 Jugend-Landesliga

Die U14 siegte gegen den Tabellenletzten Garath mit 90:39 (46:22). Leo zeigte mit 35 Punkten, wie das gesamte Team, eine gute Leistung.

Außer Leo zeigten Felix und Friedrich, mit je 16 Punkten und einer sehr guten Defense, wie wichtig sie sein können. Nahezu perfekt verlief das erste Viertel. Mit 34:10 war klar, wie das Spiel weiter laufen würde. 4:2 stand es nach zwei Minuten. Mit 30:6 ging das Spiel danach fast nur in eine Richtung. In Viertel Zwei fing sich der Gast aus Düsseldorf. Zunächst holte Garath mit 2:8 etwas auf. Letztendlich endete das Viertel 12:12. Das dritte Viertel wurde wieder vom TSV  mit 26:6 gewonnen. Die gute Defense, viele Fast-Breaks und ein 18:0 Lauf prägten diese zehn Minuten. Das Abschlussviertel war etwas ruhiger. Schließlich war das Spiel schon entschieden.

Jetzt hat man zwei Wochen Zeit, sich auf das Spitzenspiel vorzubereiten. Am 30.11.2019 spielt die U14 beim Spitzenreiter Remscheider SV. Anpfiff ist 14.00 Uhr.

Es spielten: Friedrich Adolf 16, Christos Konosidis, Janis-Elias Wirtz 2, Felix Knapp 16, Ege Bebek 6, Emin Mete, Leo Beuten 35, Marc Witt 5, Jan Fuxen 4, Niclas Mohr 6.

 

U16 Jugend-Kreisliga

Das Heimspiel gegen den Garather SV gewann die U16 mit 76:45 (47:23). Nach Zehn Minuten stand es bereits 30:6.

Die ersten zehn Minuten waren wirklich gut anzuschauen. 18:0 stand es, als die Gäste ihre ersten Punkte machten. Da die TSV Mannschaft mit nur sieben Spielern antrat, ließ das Tempo im Verlauf des Spieles etwas nach. Dormagen behielt aber stets die Kontrolle. Die letzten zehn Minuten musste die U16 fast mit fünf Spielern durchspielen, da zwei Spieler ihren Eifer in der Defense etwas übertrieben. Sie nahmen mit fünf Fouls auf der Bank Platz. Letztendlich gewann das Team, da sie es verstanden, alle ins Angriffsspiel zu integrieren.

Die U16 spielt wieder in zwei Wochen. Am ersten Advent, den 01.12.2019, geht es nach Uerdingen. Gespielt wird um 14.00 Uhr.

Es spielten: Matteo Nix 8, TJ Kuypers 5, Lukas Schmädicke 8, Ben Kotzur 12, Levente Dudas 12, Lars U. 18, Lennart Mroß 13.

 

 

U18 Jugend-Oberliga

Gegen den Tabellenletzten BG Kaarst/Büttgen zeigten sich die U18 souverän und gewann daheim mit 64:38 (35:18).

Obwohl Tabellenletzter kam Kaarst/Büttgen mit einer Empfehlung nach Dormagen. Sie verloren ihr letztes Spiel nur mit fünf Punkten gegen Herzogenrath. Der bisher einzigen Mannschaft, die Dormagen schlagen konnte. Entsprechend vorsichtig ging man an die Sache ran. In den ersten Minuten schwankte das Spiel hin und her. Erst ab der neunten Minute bildete sich ein etwas klareres Ergebnis. Mit fünf erfolgreichen Freiwürfen in Serie sorgte Luan für den 16:10 Viertelstand. Dabei wurde er beim Buzzerbeater zum Drei-Punkte-Wurf gefoult. Im zweiten Viertel entstand das Spiel, was man sich vorgestellt hat. Es wurde viel über die Center gespielt. Mit Geduld und Übersicht wurde die Zone Defense der Gäste ausgespielt. Zudem holten Linus, Dennis und Florian viele Rebounds wieder zurück. Das gab Sicherheit für die Werfer Luan und Ole. In der Defense machte man die Räume eng. Alle zusammen, auch Sinon, der immer besser ins Spiel findet, machten einen guten Job. Wenn einer mal durch kam standen da immer noch die Center und erzwangen einen schweren Abschluss. In den Vierteln Drei und Vier zeigte die U18 noch mal schönen Basketball. Fast-Breaks schloss zumeist Timon ab. Zudem gab es viele gut heraus gespielte Chancen, wenn auch nicht immer alle zum Ziel führten.

Bis zum Spiel gegen den Tabellenführer Brander TV hat man jetzt zwei Wochen Zeit. Gespielt wird am 01.12.2019 um 14.00 Uhr in Aachen.

Es spielten: Timon Bill 8, Linus Rausch 7, Sinon Hellendahl, Luan Hasani 17, Florian Buchholz 10, Dennis Mosmondor 6, Ole Jost 16.

 

Herren Kreisliga

Die Herrenmannshaft gewann in der TSV Halle 2 gegen TUSA Düsseldorf 2 mit 67:43 (32:20). Nach dem 0:10 Start sah es zunächst nach keinem leichten Spiel aus.

Dieser Rückstand entstand durch Unkonzentriertheiten in der Defense, wie in der Offense. Erst nach viereinhalb Minuten erzielte Florian die ersten TSV Punkte. Danach stabilisierte sich die Defense. TUSA machte bis zur Viertelpause nur noch sechs Punkte. Auf TSV Seite lief das Spiel über die Center Florian und Christian, sowie die Außenspieler Tobias und Yordan. Dormagen schaffte nach zehn Minuten fast den Ausgleich (15:16). Im zweiten Viertel stand die Defense fast perfekt. Im Angriff zeigte das Team gutes Zusammenspiel. So erzielte man schnell eine 23:16 Führung und den 32:20 Pausenstand. Im dritten Viertel hielt die TSV Führung. Sven zeigte Gefahr von außen, doch hauptsächlich lief das Spiel über Lang. Dormagen baute die Führung noch mal um drei Punkte aus (46:31). Das Abschlussviertel verlief deutlich. TUSA hatte nicht viel zu zusetzen. Mit 21:12 dominierte Dormagen. Die letzten zwölf Punkte teilten sich Florian und Christian.

Die Herren spielen erst wieder am 13.12.2019. Dann geht es um 20.30 Uhr in der TSV Halle 2 gegen den TV Grafenberg.

Es spielten: Yordan Radev 4, Arnulf Arndt 5, Tobias D. 9, Max Büchmann 1, Alexander Altmeyer 3, Gerrit Spiwoks, Christian Simons 8, Sven Dabek 9, Florian Ossendorf 3, Lennart Hinz 1, Stefan Ekimov 8.

 

Foto: U14 gewann gegen Garath mit 90:39 (46:22)

DruckenE-Mail
Autor: Arndt/Lupp

Kindersportschule



Die Kindersportschule, kurz KiSS genannt, richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die KiSS bietet Ihren Kindern ein attraktives Zusatzangebot mit einer breiten motorischen Grundlagenausbildung nach dem Motto:

Früh beginnen, zur richtigen Zeit spezialisieren.

Weitere Informationen

 

Trainingsplanauskunft

Wer trainiert was wann wo?

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Trainingsbeginn
Trainingsende
Abteilung wählen
Auswählen